Archiv der Kategorie: Misc

“Taube Nuss”-Lesung in Freiburg am 23.6.2014

Taube Nuss Buchcover

Bildschirmfoto 2014-06-19 um 12.57.56

FREIBURG
Mo, 23.6.2014, 20 Uhr

Historischer Peterhof der Universität Freiburg
Niemensstr. 10
79104 Freiburg

Da die Lesung  im Rahmen einer interdisziplinären Tagung “Superabled” zu Cyborgs, Prothetik und Human Enhancement stattfindet, sage ich mal: Ich lese Geschichten aus dem Alltag einer Mensch-Maschine.

“…wie bei anderen die leeren Flaschen.”

Ich habe fremdgeschrieben, dort drüben, im Techniktagebuch.

„Um als taube Nuss zu bestehen, muss man es faustdick hinter den Ohren haben.“ — Interview mit Alexander Görsdorf

Zum Deutschen CI-Tag der DCIG heute am 24. Mai, für den ich als Botschafter unterwegs war, habe ich ein kleines Interview gegeben, das ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Herr Görsdorf, wie kann man jemandem, der gut hört, verständlich machen, was Hörschädigung für ein Leben bedeutet?

Alexander Görsdorf: Es ist, als sprächen auf einmal alle nur noch Tadschikisch. Und Sie hatten gerade mal eine Woche Sprachkurs. Weiterlesen

“Taube Nuss” jetzt auch als Hörbuch — bei der Bayerische BlindenHörbücherei

Mein Buch “Taube Nuss” gibt’s jetzt auch als Hörbuch für blinde und sehbehinderte Menschen (klick hier). Zustandegekommen ist dies im Rahmen einer Buchpatenschaft der Bayerischen Blindenhörbücherei:

Die Bayerische Blindenhörbücherei setzt sich mit einem vielfältigen Angebot an Hörbüchern dafür ein, dass blinde und sehschwache Menschen an Literatur und Kultur teilhaben können.

Sinnvolle Sache, finde ich. #barrierefreiheit

 

Lesungen aus meinem Buch “Taube Nuss — Nichtgehörtes aus dem Leben eines Schwerhörigen”

Taube Nuss Buchcover
Es wird diesen Monat wieder Lesungen aus der Tauben Nuss geben: Geretsried, Bad Aibling. Und Berlin.

  1. BERLIN
    So, 18.5.2014, 20 Uhr
    Chaostheorie
    Lychener Str. 4
    10437 Berlin
  2. BAD AIBLING
    Sa. 10.5.2014, 20 Uhr
    Stadtbücherei Bad Aibling, im Rathaus
    Marienplatz 1
    83043 Bad Aibling
  3. GERETSRIED
    Fr. 9.5.2014, 20 Uhr
    Versöhnungskirche
    Richard-Wagner-Str. 3
    82538 Geretsried

TV-Tipp: Wie Menschen mit und ohne Behinderung in Unternehmen zusammenarbeiten

Menschen20140326_125824 2

Ich habe “Menschen, das Magazin” (ZDF) etwas über meine Berufsgeschichte erzählt — und herausgekommen ist dieser nette Beitrag. Meine Geschichte kommt ab Minute 5, davor geht es um Aynur Boldaz, die ein Unternehmen gegründet hat.

Der Kompromiss

Drei Jungs auf dem Weg zum Feierabendbier. Man ist durstig. Und mit dem Fahrrad unterwegs.

Freund 1: “Fahren wir unten am Rhein entlang oder oben auf der Straße?”

Herr Notquite: “Straße. Straße, ist kürzer.”

Freund 1: <nickt>

Freund 2: “Ja, aber am Rhein ist schöner. Außerdem können wir da locker nebeneinander fahren. Können wir quatschen.”

Herr Notquite: “Dann fahrt Ihr mal zu zweit nebeneinander, ich fahr hinterher.”

Freund 1 und 2: ???

Herr Notquite: “Ich hab’ beim Radfahren immer so Windgeräusche im Ohr, wegen der Hörgeräte. Kommt über die Mikrofone ganz laut. Da kann ich mich nicht unterhalten.”

Freund 1: <überlegt>

Freund 2: “Gut, fahren wir oben. Das ist dann für alle gleich schlecht.”

Das Trio setzt sich in Bewegung und nimmt die Straße.