Transkript für den Beitrag über die “Taube Nuss” im ZDF

Über diesen Beitrag im ZDF freue ich mich noch immer. Leider gab es keine Untertitel. Jetzt aber kann ich Euch endlich ein Transkript zur Verfügung stellen. VIELEN Dank an Philipp und Katharina von Hören ohne Barriere e.V. für diese Unterstützung!

Zum Transkript hier entlang:

Weiterlesen

Lesungen aus meinem Buch “Taube Nuss”

Taube Nuss Buchcover
Es wird in den nächsten Monaten einige Lesungen aus der Tauben Nuss geben. Freue mich, hier die nächsten anzukündigen: Essen, Hannover, Köln. Und Leipzig.

  1. ESSEN
    Mi, 12.2.2014, 19 Uhr
    Kommunikationsforum (KoFo) Essen
    Internat für Hörgeschädigte
    Curtiusstr. 4
    Essen-Frohnhausen
  2. HANNOVER
    Fr. 14.2.2014, 18 Uhr
    Deutsches Hörzentrum (Foyer)
    Karl-Wiechert-Allee 3
    30625 Hannover
  3. KÖLN
    Fr. 21.2.2014, 20 Uhr
    Café Franck / Shibuya-Lounge
    Eichendorffstr. 30 / Ehrenfeldgürtel
    50825 Köln
  4. LEIPZIG (im Rahmen der Leipziger Buchmesse)
    Fr. 14.3.2014, 19 Uhr
    Nikolai-Eck
    Nikolaikirchhof 4
    04109 Leipzig

Radio-Tipp: hr iNFO über Ertaubung, mich und Hören mit elektrischem Ohr

Der Hessische Rundfunk hat sich mit mir unterhalten und dabei ist ein ganz interessantes Gespräch herausgekommen. (Auf hr iNFO Radio heute 15:05 und morgen 14:05h; mp3 hier.)

Nebenbemerkung: Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Stück — genauso wie ich mich auch wahnsinnig über dieses ZDF-Stück hier freue. Leider gibt es senderseitig hier wie dort keine Barrierefreiheit (hier kein Sendemanuskript, dort keine Untertitel). Ich möchte aus diesem Anlass noch mal hervorheben, wie entgegenkommend die jeweiligen Redakteurinnen waren, wenn es um die Erstellung von Untertiteln bzw. Sendemanuskript ging, sie haben versucht, vieles in Bewegung zu setzen. Aber individuelles Engagement reicht halt nicht. Gescheitert sind sie dann an den Strukturen, in denen sie arbeiten. Wird höchste Zeit, das sich da was ändert, es müssten Wege gefunden werden, die Erstellung von Untertiteln, Manuskripten (oder auch Bildbeschreibungen) in die Prozesse einzubauen. Wie Christiane es ausdrückt, in ihren Kaffeesatzlesereien für 2014:

Bei einem Überschuss von 500 Millionen Euro an Rundfunkabgaben, ist es nicht zu verstehen, warum ARD und ZDF ihr Programm nicht endlich vollständig untertiteln. Mit dem Geld könnte man nicht nur untertiteln, sondern auch noch die Bildbeschreibungen für blinde Menschen massiv ausbauen. Zumindest sollten die Sender 2014 in der Lage sein mitzuteilen, bis wann sie die 100% Untertitel erreicht haben.

Sage “Ich dich auch” am Telefon…

…stellt sich raus, dass sie “Guten Appetit!” gesagt hat.

“Taube Nuss” in der ZDF-Mediathek (Beitrag in “Volle Kanne”)

Hier der Link zum Beitrag, der gestern im ZDF-Vormittagsfernsehen “Volle Kanne” lief. Über mich und mein Buch. Ist gut geworden, finde ich. : )

TV-Tipp: Wege aus der Stille — Wege zum Glück?

Die ARD hat eine Themenwoche, “Zum Glück”, und thematisiert in diesem Rahmen auch das elektrische Ohr (Cochlea Implantat). Ist der Weg aus der Stille, also aus der Taubheit, auch der Weg zum Glück? Unter welchen Bedingungen?

In einer halben Stunde Sendezeit kann man eine Geschichte ja schon differenziert erzählen, ich bin also gespannt was Claudia Banse aus der Geschichte einer Zahnärztin aus Leidenschaft, Kirsten K., macht (HR Fernsehen, Donnerstag, 21.11. 18:50 Uhr und Freitag, 22.11. 11:35 Uhr).
Kirsten ist in diesem Blog ja keine Unbekannte (z.B. hier), und dass ich sie und ihre Geschichte persönlich kenne, macht mich noch gespannter.

 

Video: Wie ist es eigentlich, schwerhörig zu sein?

Manchmal starrt einen eben eine ganze Busladung Menschen an. Ein kleiner Ausschnitt aus der ersten Taube-Nuss-Lesung in Wiesbaden, den Text habe ich als Zugabe gelesen.