Essen mit allen Sinnen – oder auch nicht: Tsch-Tsch und Schokolade

Not quite like Beethoven ist ja leider dem Hören nicht so, anderen Sinnen dafür aber umso mehr zugetan. Essen zum Beispiel. Aber was genau ist das für ein Sinn? Ganz richtig – gar nicht einer, sondern alle. Und zwar ohne dass man was dagegen tun kann

Dass Schmecken und Riechen fast dasselbe sind weiß jeder, der sich schon mal die Nase zugehalten hat, um eklige Medizin runterzukriegen. Wenn der Tastsinn unwichtig wäre, würde wohl niemand gerne Bonbons lutschen. Auch das schreckliche Wort Mundgefühl hätte nicht erfunden werden müssen. Und weil selbst der Sound beim Kauen nicht egal ist, ist das knusprige Krachen von Marken-Keksen und Kartoffelchips schon lange Ergebnis ausgetüftelter Ingenieurskunst.

Doch wer weiß, vielleicht hat es mit der Zwangs-Vielsinnigkeit von Essen nun endlich ein Ende. Ende des Monats kommt Schokolade zum Inhalieren auf den Markt.  Nur Geschmack zum Einatmen, sonst nix. Ganz ohne blödes Mundgefühl: LeWhif

Super, Konzentration aufs Wesentliche? Ironischer Kommentar auf Diätwahn? Oder einfach nur: eklich?

Ich finde: Ausprobieren müsste man das mal, so abgefahren wie das klingt. Aber wer Schokolade will, soll auch Kalorien nehmen. Außerdem: Was ist denn schon so ein tsch-tsch gegen ein herzhaftes Krrrrackk und die darauf folgende Geschmacksexplosion. Den Unterschied hört doch jeder Schwerhörige!

Advertisements

5 Antworten zu “Essen mit allen Sinnen – oder auch nicht: Tsch-Tsch und Schokolade

  1. Ich will Schoki, die NICHT aus tierischen Fetten besteht. Nicht wegen der Tiere. Wegen des Geschmacks! — Und ob ich die dann kaue oder atme, ist mir eigentlich Rille.

  2. Da kiekste, was? Aber: Rille? Echt?! Da kiek ich…..

  3. Vielleicht kennt Ihr zwei Gourmet-Exil-Berliner „Erich Hamann bittere Schokoladen“ in Wilmersdorf? Die sind aus Kakaobutter, gar nicht bitter und werden sogar von der stolzen Gattin des Fabrikbesitzers über den Tresen aus den frühen 1950ern gereicht. Leider nicht zum einatmen, aber mit ganz vielen Geschmacks- und Knackgeräusch-Explosionen, ich schwör´s. Bei Rille.

  4. Pingback: blog@dom » Tff Tff - lecker?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s