Flitter und Tand – aber nett war’s

Wo ich gerade vom Boxen sprach, ich freue mich gerade über das hier:

Foto: Not quite like Beethoven

Übrigens hat Joe Frazier, bekannt vor allem durch seinen Sieg über Muhammad Ali und den Thrilla in Manila, auch ein Hörgerät. Und hoffentlich ein bißchen Geld dafür bekommen, das zu sagen. Das kann er nämlich gebrauchen.

Advertisements

6 Antworten zu “Flitter und Tand – aber nett war’s

  1. the fräänk

    Cool, ein Pokal! Wievielen Leuten musstest Du dafür auf die Nase hauen? Wir wollen Details.

  2. kleine Fußnote zum Thema „Boxen ist Männersache“, Kollege 😉 :

    http://www.zeit.de/online/2007/48/frauenboxen

    Ob Marlene auch so nen schönen Pokal gekriegt hat wie Du, wees ick nich, aber dass se nicht nur Beine bis zum Hinmmel hatte, ist jetzt bewiesen!

  3. Das ist ja mal ein toller Artikel, danke! „Problem Frauenboxen“, ich lach mich weg.

  4. Also wenn man die Vorbereitung mitzählt, ne ganze Reihe. Details gibts mündlich. 🙂

  5. Meister Lemke

    Herzlichen Glückwunsch zum Goldenen Gral! Aus der Froschperseptive sieht er ja gigantisch aus – hast du den etwa vom Fußboden deines Arbeitszimmers aus mit Zoom fotografiert oder ist der wirklich so groß? Gewinn bloß nicht zu viel von dem Klunker, du weißt dein Gewicht (bzw. das deines Gepäcks) ist beim Rückflug nach Deutschland begrenzt!

  6. Der ist so groß 😉
    Ehrlich gesagt, ich war ja noch nie ein Fan von Pokalen. Sehen doof aus und wo soll man die hinstellen?! Ich mag das Foto hier lieber als das Ding selber. Vor die Wahl gestellt, würde ich selbstverständlich lieber nen Haufen alte Platten als Pokale mitnehmen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s