Gebrauchsanweisung für Schwerhörige #7: Schlucke Dein Essen

Wie macht man’s Schwerhörigen leichter und das Gespräch erfolgreich?  11 Regeln von denen auch Andere profitieren.

Regel Nummer 7: Schlucke Dein Essen

Ich halte es ja mit Gott, Justitia und der Demokratie: Vor mir sind wirklich alle Menschen gleich. Wenn ich zuhöre, hänge ich an jedermanns Lippen — egal was er sagt und wer er ist. Wählerisch sein, kann ich mir nicht erlauben. Jedenfalls wenn ich gut verstehen will oder gar muss. Und zwar auch dann nicht, wenn dort nicht so Appetitliches passiert. Oder rumhängt. Oder rausfällt. Foto: Thommy Weiss / pixelio.deLeider.

Meistens spielt das keine Rolle bzw. kommt nicht vor. Aber manchmal ist es einfach nicht zum Aushalten. Und ich muss dann ganz stark sein.

Zur Übersicht: 11 Regeln für besseres Reden mit Schwerhörigen

Advertisements

Eine Antwort zu “Gebrauchsanweisung für Schwerhörige #7: Schlucke Dein Essen

  1. Ach du grüne Neune! Ich habe eine so blühende Fantasie, dass ich mir da gerade ganz schlimme Kauschauspiele vorstelle, denen du beiwohnen musst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s