Schöne Töne #2

Vorgestern war’s eher ein Vorwand. Aber jetzt wird die Kategorie „Klänge, die ich gerne mag“ — eingeführt, um ein Billy-Idol-Video von David Fincher zu posten, das sich leider niemand angesehen hat —  zu:

Schöne Töne — solche, bei denen ich froh bin, sie zu hören, oder die ich gerne besser hören würde. Und weil „Musik“ zu ungenau ist, wird das in Zukunft eher Geräusche betreffen.

Foto: Stephen Strathdee / istockphoto.com

Heute: Dieses plätschernde Glucksen beim Laufen durch knöchelhohes Wasser.

Ich wußte lange Jahre nicht einmal, dass es dieses Geräusch überhaupt gibt.  Wie laut und wie wunderschön klar es ist. Denn zum ins Wasser Gehen muss ich immer meine Hörgeräte ablegen.  Hab’s nur ganz zufällig entdeckt als ich einmal doch mit Hörgeräten und nur zum Füßekühlen ins ganz still daliegende Meer gewatet bin — eines Sommers mit ungefähr 20 Jahren in Südfrankreich, am Strand von Marseillan-Plage.

Advertisements

Eine Antwort zu “Schöne Töne #2

  1. Das ist nicht nur ein phantastisches Geräusch, sondern auch noch ein ebensolches Gefühl. In der Hitze am Meer ankommen und die ersten Schritte in der erfrischenden Kühle machen.
    Das wäre jetzt schön

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s