Grausige Geräusche #3

Dieser verflixte Tinnitus! Gut, für was im Bereich Ohregeräusche sonst noch so geht hab ich’s, glaub ich, noch ganz gut getroffen. Ein hohes Pfeifen, wie ein Sinuston. Manchmal auch ein Klingeln. In beiden Ohren. Aber dennoch: HAAARGH!

Aufwachen ist besonders furchtbar. Stellt Euch vor, zu Baulärm aufzuwachen, der dann aber nie wieder aufhört. Aufwachen heißt, in eine Welt geworfen werden, in der ich nicht sein will. Die ich aber auch nicht wechseln kann. Kostet einiges an Überwindung, und frohgemut ist es eigentlich nie. Oft will ich am liebsten wieder schlafen gehen. Denn in meinen Träumen bin ich tinnitusfrei.

Advertisements

8 Antworten zu “Grausige Geräusche #3

  1. I have tinnitus too, not badly and better since my CI. But it does wake me sometimes. Its a loud noise that sounds like a sheet of metal being dropped, the noise seems to travel across my head too, from front to back. It’s an odd horrid thing. I sympathise with you.

    I wish the web translation was better, I don’t read German and so have to use Google language tools. This is why I don’t visit your excellent blog as often as I should

  2. Thanks for the kind words, mog. And I feel flattered that you go through the hassle of those horrid google translations.

  3. Ich habe im linken Ohr zwei Pfeiftöne und ein brummendes Geräusch, im rechten Ohr einen Pfeifton. Mich stören die Töne Gott sei Dank fast nie. Da ich im linken Ohr durch drei Operationen( davon eine Radikal-OP) kein Hörgerät tragen kann und die Geräusche sehr laut sind, kann ich trotz Hörgerät rechts, manchmal nichts verstehen. Ich komme damit aber sehr gut zurecht.

  4. Ich habe Unsummen von Geld für eine Unter-(?) oder Überdrucktherapie in der Charité ausgegeben, die aber nichts geholfen hat. – Ansonsten habe ich die unerwünschten Töne nur, wenn im Ohr zu wenig Input, also ohne Hörgeräte – mit Gott sei Dank nicht.
    Der Post war ja schon 09, jetzt immer noch oder ist es durch irgendwas besser geworden?
    Clara

  5. Nein, ist es nicht. Mit Geräten höre ich dran vorbei, nur morgens/nachts hab ich die ja nicht drin.

  6. Tinnitus ist Terror. Ich habe im rechten Ohr eine Mischung von einem hohen Ton und einem Rauschen, mal mehr, mal weniger. Nicht wirklich toll. Tagsüber ist das wegen dem Hörgerät nicht so präsent aber nachts im Bett..naja.

    Meine Methode: Weghören, an etwas anderes Denken. Hilft oft, ist aber anstrengend.

  7. Antoinette

    und ich vermisse mein Mozart – Tinnitus….ehrlich, dass ich einen Tinnitus habe, habe ich erst nach der CI-Op vor zwei Jahren gemerkt, weil er eben weg ging….einfach davon geschlichen. Mmmmh…ich liebte es bei Entspannung den Tinnitus morzart zu hören. Jetzt kann ich ihn leider nicht mehr hervorholen und vermissen tue ich ihn. Warum ich den Mozart -Tinnitus hatte? den habe ich wohl aufgelesen nach einer Tomatis-Hochtherapie vor ca. 15 Jahren. Da hört man über Stunden Mozart-Musik und bei mir ohne Hörgeräte in voller Beschallung. Hat wohl meine restlichen Hörzellen zum tanzen gebracht 😉

  8. Dominik, „weghören, an was anderes Denken“ — genau! Wohl dem, der noch was hören kann um wegzuhören. Ganz taub und trotzdem Tinnitus, DAS ist wirklich furchtbar!

    Antoinette, das ist ja mal eine interessante Geschichte, ein eingebrannter Ohrwurm! 🙂 Was es so alles gibt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s