Blogempfehlung: Jürgen Hobrecht Logbuch

Deutschlandweit machte es erst letzte Woche Schlagzeilen, in Lübbenow hatte man sich damit schon jahrelang kuschelig eingerichtet: Eine 13-Jährige wurde neun lange Jahre von den Eltern im Haus gehalten und versteckt. Keine Schule, keine sozialen Kontake, überhaupt keine Außenwelt. Weil sie behindert ist und die Eltern sich für sie schämten. Erst jetzt hat jemand einen Finger gerührt.

Ich möchte bei der Gelegenheit mal auf den noch sehr neuen aber vorzüglichen Blog von Jürgen Hobrecht hinweisen.  Der kommentiert die Meldung aus Lübbenow und kommt zu einem deprimierenden Ergebnis:

Eine Mitarbeiterin des Landesamtes für Soziales, mit der ich heute zufällig telefonierte, erinnerte sich an Fälle aus den sechziger Jahren, wo Behinderte häufiger versteckt wurden. Aber diese Zeiten seien doch endgültig vorbei, meinte sie.  Wirklich?

Ansonsten veröffentlicht Jürgen gerade spannende neue Recherchen zu einem Entführungs- und Mordfall im Sardinien der 1970er Jahre und Unbequemes über den Alltag eines Rollstuhlfahrers. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Bitte mal vorbeischauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s