Extra Drei, oder wer im Glaushaus sitzt…

Einer meiner Lieblingscocktails ist trockener Martini, also Gin mit einem Schuss Wermut. Der geht immer. Egal ob gerührt oder geschüttelt, das hängt von Lust und Laune ab. (Wichtig ist nur zu wissen, dass die beiden wirklich ganz unterschiedlich schmecken.)

Wir haben alle etwas doof geguckt, als die Bedienung eben — nachdem ich an der Bar direkt aus der Karte einen solchen Martini bestellt hatte — derer drei an unseren Tisch brachte. Wir konnten uns einfach nicht erklären wie die auf die Idee kamen, uns allen drei einen zu bringen. Sie nahmen also zwei wieder mit.

Irgendwann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Ich hatte direkt von der Karte abgelesen und einen „Dry Martini“ bestellt. Wir dachten: Wie doof muss man denn sein?!

Allerdings nur bis ich zur Bar ging um nochmal ein freundliches Wort mit dem Barkeeper zu wechseln (keine Ironie). Da stellte sich nämlich heraus, dass der mich offensichtlich gefragt hatte, ob drei Martinis.  Und ich wiederum das „s“ nicht mitbekommen habe…

Advertisements

9 Antworten zu “Extra Drei, oder wer im Glaushaus sitzt…

  1. Hm, und was haben sie dann mit den zwei zurückgewiesenen, ungewollten Martinis gemacht? Ausgetrunken, in die Flasche zurückgeschüttet, dem nächsten Gast verkauft, ins Abwaschwasser entsorgt? (Fragen, die die Welt nicht braucht…)

  2. Oh, wie gut kann ich das nachempfinden!!!
    So was ähnliches oder noch viel schlimmeres, passiert mir bald tagtäglich, wie oft höre und reagiere ich dadurch falsch. Von hochgezogenen Augenbrauen, Lachen bis Unverständnis, ich kenne alle Variationen.

  3. Andrea, sie haben sie stur den ganzen Abend an der Bar stehen und warm werden lassen — und vermutlich dann weggesdchüttet. Ich hätte ja auch gedacht, wenn sie schon mal da sind, lassen sie sie uns da, aber nein…

    Babbel, yep, das ist das Zeug aus dem Schwerhörigkeit besteht.

  4. Wie heißt es so schön: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“. Ich finde die Situationen oft mehr witzig als unangenehm, man hat immer witzige Gegebenheiten zu erzählen. Ist das nichts?

  5. Sonst wüßte ich nicht was ich hier sonst reinschreiben sollte 🙂

  6. the fräänk

    Ich war dabei und hätte einen oder auch die zwei Dry Martini getrunken. Wenn das Zeug nicht so fürchterlich dry wäre, da zieht sich alles zusammen.

  7. ich fand es war eher zwei, fürchterlich zwei

  8. Wie mir so was auch andauernd passiert.

    Ich muss ja sagen ich bin oft schwerhörig, weil ich in unterschiedlichsten Tagträumen verweile und dann eben mein Hörorgan sehr damit beschäftigt ist den Seelenzustand auszuhorchen. Da kann es schon sein, dass eine Frage offen bleibt…

    Oder eben Dry Martinis:)

  9. Horchen Sie dann eher in ihren eigenen oder den der anderen hinein, Fräulein von Rosenweiss?

    Offen blieben zum Glück nur zwy der drei…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s