T-Shirt, keine Socken, Sonne auf der Haut

Lebkuchen 012 -- Photo by Not quite like Beethoven, all rights reserved

Und endlich: Lebkuchen. (Wenn auch keine richtig guten.) Pervers, oder?! Aber ich glaub ich würde Weihnachten auch in Australien glücklich.

Advertisements

9 Antworten zu “T-Shirt, keine Socken, Sonne auf der Haut

  1. Waaaah – das Zeugs plus eklige Dominosteine gibts schon seit Ende August in den Grossmärkten. Ich häng jetzt schon mal die Sterne und Lichterketten in die Fenster ….

  2. Ich glaube, ich hab die Tasse zu dem Teller.

    Ich mag Lebkuchen gern, aber ohne Schokolade und frühestens im Dezember. In Ba-Wü gabs immer frische aufm Weihnachtsmarkt, hier nur abgepackte (auch im Dezember). Da bevorzuge ich dann doch Salmiak-Lollys.

  3. Lecker, Salmiak-Lollys, leider gibt es die bei uns nur auf Schützenfesten.
    Lebkuchen gibt es in Nürnberg das ganze Jahr. Vor zig Jahren waren wir so verrückt und haben im Urlaub , bei 32 Grad, Lebkuchen gefüttert, ganz schön verrückt.

  4. Salmiak-Lollys gab es in Ba-Wü gar nicht und in NRW wo ich derzeit gestrandet bin gibt es sie auch nur zu Weihnachten. Entsprechend bevorrate ich mich immer. Letztes Jahr kam ich erst einen Tag bevor der Markt geschlossen hat – hab hier nur Familie zu Weihnachten besucht – auf den Markt und habe genau das allerletzte Päckchen ergattert 🙂 Schön wäre ein Gemischtes gewesen (da ist welche mit drei verschiedenen Schoko-Überzügen drin), so hatte ich nur Bitterschokolade, mag die aber auch sehr gern.

    Lebkuchen in Nürnberg ist wahrscheinlich das was die „Schneebälle“ für Heidelberg sind. Die gibt es in NRW auch höchstens auf dem Weihnachtsmarkt. Bei denen finde ich das aber nicht schade weil ich diese riesige Nougatmasse mit dem viel zu hartem Backzeug drum nicht mag. Ich hab einmal eine gehabt, da habe ich 3 Wochen dran gegessen.

  5. Wow – Lebkuchen! Ich hatte ja fast schon vergessen, dass so etwas feines existiert, bei dem ewigen Sonnengescheine, tses! Danke für die Papillenreizung!

  6. Gern geschehen. Und keine Sorge. Ist ja bald vorbei mit dem Sonnengescheine 🙂

  7. Das will ich hoffen! Ist schliesslich schon September, wo soll das sonst noch hinführen! Bleibt am Ende ja keine Umgewöhnungszeit mehr übrig. So geht das aber nicht, Herr Petrus.

  8. Wenn mich nicht alles trügt, sind wir auf dem Weg zum tropischen Modell, Mme Larousse: Nur zwei Jahreszeiten. trocken und feucht. Oder bei uns: Feucht und feuchter.

  9. Solange feucht-fröhlich kann ich damit leben, Herr B.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s