Wie hören Menschen mit Cochlea Implantat?

Wie hört man mit einem elektrischen Ohr, mit so einem CI? Ich habe mal ein paar Hörbeispiele gesucht.

Das ist aber eine schwere Frage, denn selbst unter den einzelnen Nutzern sind die Unterschiede groß. Und je nachdem wie lange man schon eins hat. Ich finde — nach ein paar Wochen mit CI — vor allem fühlt es sich anders an als normales, akustisches Hören. Aber dazu ein andernmal. [Nachtrag: Ab jetzt hier zu finden.]

Die folgenden Beispiele sind also nicht wie ein CI-Träger hört. Es sind Versuche der Annäherung. Ich würde vermuten, wenn man jemandem, der nicht hört, normales Hören simulieren würde, es würde ähnlich bizarr aussehen. Die Beispiele vermitteln einen Eindruck, wie seltsam diese Klänge zunächst sind. (Leider habe ich keine deutschen Beispiele gefunden, sie sind alle auf Englisch.)

Hier gibt es Beispiele für Sprache und Musik — in denen die 32- und 16-Kanal-Simulationen, also die direkt nach bzw. vor dem Original meinem Hören mit CI am nächsten kommen. (Klicken auf „Decrease Channels“ spielt zuerst das Original und dann die CI-Simulationen, klicken auf „Increase Channels“ zuletzt das Original. Klick auf „Music 1“ und „Music 2“ spielt beide Male das Original zuletzt.)

Man darf sich allerdings nicht vorstellen, dass sich Hören mit CI dauerhaft so anhört. Die Hörempfindung ändert sich, man gewöhnt sich daran und lernt „lesen“, was einem das Ohr da mitteilt. Die meisten langjährigen CI-Träger sagen, dass sich Sprache später kaum noch anders anhört als „normal“. Manche sogar, dass sie keinen Unterschied mehr wahrnehmen.

In diesem äußerst interessanten Radiobeitrag sind Musikbeispiele enthalten. Da der komplette Beitrag, wie in den USA üblich, transkribiert ist, kann man mitlesen — für mich war das gleich eine Hörübung.

Und um einen Eindruck zu kriegen, wie eigenartig die Welt mit CI in den ersten Wochen ist — mog hat ein wunderbares Beispiel gefunden, aus einer alten britischen Kindersendung. Die „Clangers“ leben auf dem Mond — und das, was ich die ersten paar Wochen mit dem CI gehört hab, kommt ihren Unterhaltungen recht nah. Nicht so sehr im Klang selbst, bei mir war es zB auch nie so hoch. Aber von der Atmosphäre her.  Hört mal ab 1:15 und 2:05 hin!

Und schließlich gibt es hier und hier noch ein paar gute Hörbeispiele!

17 Antworten zu “Wie hören Menschen mit Cochlea Implantat?

  1. Ich benutze zur Zeit ein Richtmikrofon und würde gern Kommentare und Erfahrungen sammeln. Meine Homepage befindet sich noch im Aufbau. Freue mich auf Nachrichten.

  2. Das ist ja sehr interessant. Gott sei Dank habe keine Hörprobleme, finde das was Sie machen sehr wichtig…Danke für all diese nützliche und informative Beiträge. Gut zu wissen. Wünsche Ihnen viel Glück und alles Gute.

  3. mein sohn ist von geburt an gehörlos und seit seinem ersten lebensjahr CI träger. seither sind 11 jahre vergangen und er ist in keiner lebenslage benachteiligt – ganz im gegenteil !!!!! einige hindernisse wie z.B schwimmen ,baden u.s.w erfordern ein eigenes handling . da er viel schwitzt kommt es immer wieder zu stöhrungen, die aber dank einer trockenbox in 30 -45 min wieder behoben sind . höreidrücke betreffend haben wir leider keine vergleichsmöglichkeit . er singt aber alles nach oder imitiert cartoons und hört zeitweise leise geräusche besser als ich . leider ist ein cochlea implantat ein loch in der geldbörse weil bei reparaturen ein gewisser selbstbehalt bleibt.

  4. Schön zu hören, dass es Ihrem Sohn so gut geht! Darf ich fragen, auf was für eine Schule er geht und wie da mit Noten und Mitschülern zurechtkommt? Und wie ist das genau mit diesem Selbstbehalt? Sie sind aus Österreich wenn ich recht sehe…

  5. Pingback: die ennomane » Blog Archive » Alle haben E-Mail – außer meine Oma und Hörgeräte KIND

  6. Pingback: die ennomane » Blog Archive » Der Cyborg hört.

  7. bekommen auch leute mit hochgradiger schwerhörigkeit das implantat oder muss man dafür gehörlos sein?

  8. Es kommt immer auf den Einzelfall drauf an und v.a. gibt es noch ein paar andere Kriterien als nur die Hör(un)fähigkeit. Kann nur ein versierter Arzt klären. Aber ab hochgradig kann man, glaube ich, es mal prüfen lassen. Vorher braucht man sich gar keine Hoffnungen zu machen.

  9. Gibt es Ci’s die im Kopf drin sind? Ich bin selbst eine CI trägerin und habe davon mal gehört. Es wäre sicher ein schönes Gefühl nicht immer das gerät am Ohr zu haben.

  10. Gibt es, ist aber wohl noch nicht so ausgereift. Ich persönlich bin auch etwas gespalten, denn was am Kopf ist, ist schnell ausgetauscht, wenn es kaputt ist. Was im Kopf ist dagegen…

  11. TanteMaedel

    Wenn das Gerät vollimplantiert ist, liegt es geschützter und das bedeutet, viele Faktoren, die die CI´s raperaturanfällig machen, wie Feuchtigkeit, vom Hund als Kauspielzeug benutzt werden, fallen weg.
    CI und schwimmen, Advanced Bionics hat extra ein Ci entwickelt mit dem man schwimmen kann, Cochlear hat eine wasserfeste Schutzhülle entwickelt. Ich werde es morgen ausprobieren und ich freue mich drauf. Ich werde mich zum ersten Mal mich duschen hören, ich werde zum ersten Mal Geräusche unter Wasser hören. Nachteil, es geht nur mit akkubetriebenen CI´s, die mir dankenswerterweise mein CI Centrum geliehen hat. Die Krankenkasse bezahlt nur eins und ich bin ein Fan von Batterien, weil ich dann nicht so oft wechseln muss. Allerdings könnte ich bei Akkus einen Mechanismus entwickeln und abends immer aufladen. Wer hat Erfahrungen damit?

  12. Wow, jetzt habe ich schon so lange meine CI´s, seit 2004 und 2006 und doch habe ich zum ersten Mal wieder etwas Neues gehört. Ich habe gehört, wie der Füller beim schreiben Geräusche machte, ich wußte es nicht, dass man dies hören kann. Mein Rundum Programm macht es möglich!
    Danke, meine Lauscher und Danke an Alle, die unermüdlich dieses Wunderwerk ausfeilen!

  13. Hallo Zusammen,

    ich möchte über meine Erfahrung mit dem CI berichten. Vor fast zwei Jahren wurde ich an einem Ohr operiert, da ich vorher (in den letzten 8 Jahren) kaum was verstanden habe.
    Vor meiner OP habe ich nach Informationen gesucht und Foren besucht, um zu wissen, wie das Hören mit so einem Gerät „klingelt“. Ich muss ehrlich sagen, die Entscheidung für mich war nicht so einfach.
    Nach der OP muss ich sagen, dass die Geräte wirklich helfen können!
    Gott sei Dank kann ich mich jetzt normal verständigen und gut mit Menschen unterhalten.
    Nach der Aktivierung des Implantates (4 Wochen nach der OP) konnte man hören, aber es hört sich alles anderes. Mit der Zeit kommt das Hören wieder. Zu beginn hörte ich viel, verstanden habe ich aber nur sehr wenig. Was ich auch gemerkt habe, dass ich zwischen männlichen und weiblichen Stimmen nicht unterscheiden konnte. Einige Vokalen hörten sich sehr fremdartig. Eine „i“ wie ein „u“ usw.
    Aber mit der Zeit kommt das Hören und Verstehen wieder.

    Ich hoffe, ich konnte einige Interessierten mit meinen Beitrag helfen.

  14. Ja, die i/u-Verwechslerphase kenn ich auch. : )

  15. Meine Mutter erzählt mir oft noch Geschichten aus meiner Kindheit. So beispielsweise wie ich als kleines Kind das nie tragen wollte, weil ich mit den „Geräuschen“ nicht klar kam.
    Heutzutage habe ich keine Probleme mit den „Geräuschen“ in sinnvolle Klangbilder zuordnen und komme somit sehr gut klar, ich würde sagen ich höre „normal“ wie jeder andere.
    An meiner Aussprache selber beispielsweise kann man das auch nicht feststellen, was bei jüngeren Kinder oftmals vielleicht noch der Fall ist, da sie die Klänge anders wahrnehmen und somit sich diesen „falschen“ Klängen anpassen.

    Mit der Zeit kommt das Verständnis und auch die Sprache🙂
    Also nur Mut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s