Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen: Informations-DVD mit Gebärdensprache und Untertiteln

Es sind erschreckend viele. Jede vierte Frau zwischen 16 und 85 hat in ihrem Leben mindestens einmal körperliche oder sexuelle Gewalt von ihrem Partner oder Ex-Partner erlebt.

Ich weiß nicht genau, ob hörbehinderte Frauen auch häufiger Opfer häuslicher Gewalt werden — aber zumindest sind nach Angaben der UNO behinderte Frauen etwa doppelt so häufig betroffen wie nichtbehinderte (siehe hier, ab S. 152). Und wenn es eh so schwer ist, sich selbst zu helfen: Wie viel schwerer muss es sein, bei Selbsthilfevereinen, Behörden oder Polizei Hilfe zu holen, wenn man die deutsche Lautsprache kaum oder gar nicht versteht — wie Gehörlose und Schwerhörige?

Darum finde ich es gut, dass die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen (BIG) ihr Angebot möglichst barrierefrei gestaltet. Gestern erhielt ich die Mitteilung, dass nach solchen in den gängigen Fremdsprachen sowie Türkisch und Arabisch nun eine neue DVD in Gebärdensprache (DGS) und mit Untertiteln informiert, was man als Frau gegen häusliche Gewalt tun kann. Welche Schutz- und Hilfsangebote gibt es, welche Rechte hat man und wie nimmt man Frauenhäuser und Zufluchtswohnungen in Anspruch? Übrigens, die Polizei kann man in Berlin auch per SMS-Notruf verständigen.

Interessierte Frauen können die DVDs kostenlos (nur Versandkosten) erhalten. Einfach den Bestellwunsch mit der eigenen Adresse und € 1,45 in Briefmarken senden an:

B.I.G. e.V.
Monika Trieselmann
Durlacher Str. 11a
10 715 Berlin

Fragen per E-Mail an: mail@big-koordinierung.de —  Bald gibt es die Filme auch auf der Website der BIG!

Advertisements

6 Antworten zu “Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen: Informations-DVD mit Gebärdensprache und Untertiteln

  1. I never realized what a huge problem domestic abuse was until my daughter began working at a women’s shelter for the abused. Women from all walks of life are abused. This shelter gives them a safe place to go while they learn to take advantage of the resources available and sort out their options.

    I have read abuse is an even bigger problem among the Deaf. It’s not just hearing men who beat up on Deaf women, but Deaf men do too. I’m glad there are DVD’s that inspire women to leave. All too often they stay because they have children and don’t know how they would support them.

  2. I still have to see the DVD, so I wonder whether they addresss the problem of how to support one’s children, at least temporarily.
    Do you have any idea as to why abuse might be an even bigger problem among the Deaf?

  3. Das glaub ich gerne, daß nicht nur hörende Männer ihre Frauen verkloppen, sondern auch gehörlose.
    Schließlich sind Gehörlose ja keine schlechteren, aber eben auch keine besseren Menschen als Hörende und einfach ein Querschnitt der allgemeinen Gesellschaft – oder?

    Ich hab ja mal in der Abteilung bei uns im Sozialamt gearbeitet, in der Sozialhilfe im Frauenhaus bearbeitet wurde. Scheu den Mann zu verlassen hatten vor allen Dingen muslimische Frauen – die kehrten dann auch oft zurück.
    In vielen Fällen waren die bewußt „dumm“ gehalten worden, kein Sprachkurs etc., der Mann hatte sich um alles gekümmert – und die waren dann tatsächlich, die Kim das sagt, total überfordert mit dem, was auf einmal auf sie zukam: Eigene Wohnung, die Angelegenheiten mit dem Sozialamt irgendwann allein regeln, Deutschkurs, die Kinder – und teils auch die Angst, vom Ehemann oder der Familie gefunden zu werden.

  4. .. schade, dass es in Deutschland offensichtlich noch keine WHITE RIBBON Kampagne (Männer gegen Gewalt an Frauen gibt).

    Die Österreicher gehen mit gutem Beispiel voran:
    http://www.whiteribbon.at .

    LG Andrea

  5. Männer sollten stubenrein sein

  6. Das ist ja wohl die Mindestanforderung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s