I like diese Blogs

Wenn einem was gefällt, soll man sich mitteilen. Soweit klar. Nach allem was man hört, wird deswegen durch facebooks neuen Like-Button demnächst das Netz umgekrempelt (klick und klick).

Zum 1. Mai hier jedenfalls die altmodische Version: Handverlesene Blogempfehlungen.  Autorenzentriert, annotiert und ungestreamt. Davon wird’s hier demnächst wieder mehr geben. Hier die ersten drei:

  • anders anziehen — Smilla schreibt, kurz gesagt, das Blog, auf das ich auch gerne gekommen wäre. Früher bin ich stundenlang durch die Straßen gestrichen, habe Leute beobachtet, ihr Äußeres fotografiert und mich gefragt, was das wohl für welche sind. Nur — ich habe mich selten getraut, sie anzusprechen, habe meine Fotos fast immer gestohlen. Ich verlinke absichtlich keine Einträge, einfach rüberklicken und rumstöbern. Es ist einfach alles interessant.
  • Anke Gröner — Spricht zwar kein Deutsch, hat aber regelmäßig wahnsinnig interessante Graphic- und Buchstaben-Novel-Kritiken (z.B. hier). Außerdem die glaubwürdigste (und unterhaltsamste) Mutation zum Foodblog, die ich je gesehen habe (ab hier, dann nach „Gut Essen“ suchen)! Und ich mag ihren Seriengeschmack.
  • GlamourDick — Glam hat den wahrsten Spruch, den man sich vorstellen kann, zum Motto seines Blogs gemacht (oben rechts bei ihm). Ich bin ein bißchen neidisch. Er ist froh, dass er diese Mitbewohnerin wieder los ist, regt zum Nachdenken und Lebenwollen an — und was er so hinter verschlossenen Türen treibt, hat mir die Lachtränen in die Augen getrieben.

Ich werde diese Hinweise auch bald in meine bisherigen Blogempfehlungen einpflegen. Da es da aber langsam unübersichtlich wird (muss mir mal eine neue Darstellungsweise ausdenken), hier eben schonmal vorab. Übrigens, wie seht Ihr das eigentlich mit dem Like-Button?

Advertisements

17 Antworten zu “I like diese Blogs

  1. Hmmm, die Einbauanleitung liegt noch im Postfach bei mir. Ob ich den Button weiss ich noch nicht, da ich FB und Blog keineswegs in direkten Bezug stellen möchte und die „Pseudoanonymität“ des Blogs wahren will.

    Aber mal sehen … 😉

  2. Facebook ist so ein Thema. Den neuen Like-Button mag ich nicht. Noch nicht, vielleicht kommt das irgendwann. Ich habe bei Facebook alles so eingestellt, dass wirklich nur die Leute, die auf meiner Liste stehen, sehen, was ich so treibe. Durch diese Vernetzung außerhalb Facebooks fürchte ich, die Kontrolle über meine Daten zu verlieren, und das mag ich nicht. Ich will wissen und selbst entscheiden können, wer meine Informationen sieht. Im Moment glaube ich nicht, dass ich den Like-Button außerhalb Facebooks jemals anklicken werde. Meinungsänderungen vorbehalten … 😉

  3. Oh, danke für die Empfehlung 🙂

  4. Bitte, Anke, gern geschehen. 🙂

    Phil + Nikana, etwas skeptisch bin ich schon wenn sich dadurch so detaillierte Datensammlungen bei facebook ergeben. Andererseits, wenn die eigene Zielgruppe auf facebook aktiv ist, könnte das schon Traffic bringen. Aber mir ist die Sache sowieso aus der Hand genommen. Auf wp.com sind keine Scripte erlaubt, also auch kein Like-Button. (außer wp trifft in der Zukunft eine Abmachung mit fb).

  5. thanks, man! :-))

  6. Ich stelle fest: Wir haben einen völlig anderen Geschmack, was Schreibstile und Blog-Themen angeht. Aber den Tipp mit novemberregen hab ich gern aufgenommen *mag*
    Dem Like-Button (inklusive Missbrauchs-Potential) stehe ich sehr, sehr skeptisch gegenüber. Nee, nee, nee, so doch nicht mit mir.

  7. Glam, klar doch!

    Emmi, ich hab hier noch einige Empfehlungen herumliegen, vielleicht ist ja nächstes Mal was dabei. Magst Du mir mal was empfehlen? (notfalls per Email?)

  8. oh, na hör mal, das ist ja toll! Vielen Dank!

    like button find ich eher doof.
    Besonders in blogs.

  9. Ach wat, gute Blogs soll man ja weiter empfehlen, daher gern öffentlich (allerdings hab ich jetzt nicht nachgeschaut, ob du die selbst schon irgendwo stehen hast). Ich lese halt kaum „Unterhaltungs“-Blogs, insofern weiß ich jetzt auch nicht, ob das überhaupt von Interesse ist. Trotzdem mal so die Lieblinge:

    Bildblog
    Fefes Blog (wenn ich einen paranoiden Gedanken habe kann ich ziemlich sicher sein, dass er hier auftaucht)
    netzpolitik
    Spreeblick (wohl so unvermeidlich wie der Bildblog, aber les ich nicht regelmäßig)

    Keine Überraschungen, nehm ich an 😀

  10. Smilla, bitteschön, ist nur die Wahrheit.

    Emmi, keine Überraschungen, stimmt. Ich würde das Klassiker nennen. Wenn Du so Deine Vorlieben beschreibst, dann hab ich einen Haufen Enttäuschungen, aber mindestens eine richtige Perle für Dich in der Pipeline. Denke die Chancen stehen gut, dass Du sie noch nicht kennst. Bleibt alles spannend. 🙂

  11. Ja, genau, Klassiker (und ich hab mich jetzt auf die deutschen Blogs beschränkt, ich weiß gar nicht genau, warum?). Für mehr hab ich auch nicht wirklich Zeit und die verfolg ich recht genau. Noch ein paar unbekanntere, aber auch eher unregelmäßig 😉 Insofern bin ich gespannt, ob ich deine Perle schon kenne oder nicht 😀

  12. Nachtrag: Jetzt fällt mir hier grade auch erst der Denkfehler auf 😉 Ich habs nicht so sehr als eine „Was könntest du noch nicht kennen, aber mögen“-Empfehlung als vielmehr als „In welche Richtung les ich so“ gesehen. Zu Ersterem geh ich noch mal in mich und meld mich dann wieder 😉
    Ich bin heut schon den ganzen Tag am Aufräumen und Sortieren, das hinterlässt offensichtlich Spuren in der Lesekompetenz 😀

  13. Es gab hier nur richtige Antworten 🙂

    Aber bin schon gespannt auf die Resultate Deines In-Dich-Gehens….

  14. Ich bin nicht bei Facebook – sehe da irgendwie so gar keinen Sinn. Xing, Twitter, Blog und so weiter, irgendwo wollte ich eine Grenze ziehen, und die liegt nun bei Facebook. 🙂
    Blogs, die ich mag, stehen in meiner Blogroll, die wird tatsächlich gepflegt und sauert nicht vor sich hin. Ich brauch keinen FB-Button…

  15. Bei mir ist es so: Seit ich blogge, sauert fb vor sich hin.
    Das gepflegte Anwachsen Deiner Blogroll beobachte ich übrigens mit Interesse und Wohlwollen 🙂

  16. Ich dachte, den Kommentar hätte sicherlich schon einer vor mir gemacht – einfach weil er sich bei der Überschrift des postings so dolle anbietet. Is aber nich‘ so. Deswegen:

    I like _this_ blog!

  17. Ach, Judith, das wär doch nicht nötig gewesen. Jetzt bin ich schon wieder rot geworden…

    Dankeschön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s