Not quite like Beethoven ist für den Grimme Online Award nominiert

Yay! Ihr glaubt gar nicht, was mich das für eine Mühe gekostet hat, die letzten zwei Wochen lang NICHT ständig Andeutungen zu streuen. So lange weiß ich es nämlich schon. Und solange habe ich mindestens dreimal am Tag unkontrollierbare Grinsanfälle bekommen.

Die Grimme Online Awards werden jährlich verliehen und sollen zeigen, was herausragende publizistische Qualität im Netz sein kann. Das ist viel Lob für mein feines, aber eben doch nur nebenher betriebenes und auf ein Randthema spezialisiertes Blog.
Da ich ja noch nicht weiß, ob ich dazu komme bei der Preisverleihung eine große Rede zu halten, sage ich es schon jetzt: Diese Nominierung ehrt nicht nur mich, sondern auch Euch, die Ihr hier mitschreibt. Denn das Gespräch mit Euch bringt nicht nur mir Motivation zum Weiterschreiben — es war ja oft genug so, dass mein Starteintrag nur der dürftige Anstoß war und erst Eure Perspektiven, Erzählungen und Hinweise was Spannendes daraus machten. Ich finde: Erst Eure Beteiligung macht lebendig, was hier nominiert wurde. Herzlichen Glückwunsch. Und: Dankeschön!

Bis 30. Juni wird die Spannung nun anhalten — bis dahin wird die Jury aus den 23 nominierten Angeboten acht Preisträger auswählen. Und dabei habe ich früher schon gelitten, wenn ich nur einen Film abgeben und zwei Tage auf die Entwicklung warten mußte!

Zusätzlich gibt es noch einen Publikumspreis, wer den bekommt könnt Ihr drüben bei TV Spielfilm bestimmen. Ich freue mich, wenn Ihr dort für Not quite like Beethoven votiert! (Wenn Ihr das hier lest, bin ich in Düsseldorf und gerade erst dabei, die anderen Nominierten kennenzulernen. Ich freue mich schon sehr darauf. Bin so gespannt wen ich dort so alles interessantes treffen werde….)

Nachtrag: Hier die anderen nominierten Angebote.

Kategorie Information

Kategorie Wissen und Bildung

Kategorie Kultur und Unterhaltung

Kategorie Spezial

Advertisements

50 Antworten zu “Not quite like Beethoven ist für den Grimme Online Award nominiert

  1. Großartig, ich habe schon für Dich abgestimmt!
    Und was heisst schon Randthema? Das ist doch der Witz am Social Web, daß es keine Randthemen gibt, denn jeder Einzelne ist der Mittelpunkt und Dein Thema ist für Dich und Dein unmittelbares Umfeld sehr zentral, oder?

  2. Verdientermaßen nominiert, kann ich da nur sagen. Noch besser wäre, wenn daraus ein Preis wird.

  3. Hurra! Herzlichen Glückwunsch! Konfetti!

  4. Pia Butzky

    Jaaaa. Sehr schön! Und verdient. Aber du hast sehr starke und ernsthafte Konkurrenz: anders anziehen von smilla.

    Da ist man hin und hergerissen … ach was, ich mache meine ganzen Bekannten scharf und lasse sie für euch beide voten, was das Zeug hält.

  5. viel Erfolg

  6. Regenbogen

    Hab auch gerade für Dich votiert.

    Das wär doch mal was, erst sind wir Papst und jetzt auch noch Grimme-Preisträger. gggg

    Ich drück Dir die Daumen, woll?

  7. Du hast es sowas von verdient! Herzlichen Glückwunsch.

  8. Klasse, herzlichen Glückwunsch, ich drück die Daumen! 🙂

  9. just like Beethoven

    Von der Anzahl, die geschrieben,
    waren es bis jetzt grad sieben,
    ich bin gern die Nummer acht,
    die damit nun weitermacht.

    Was wir in den Listen fanden,
    und die Schreiber die hier standen,
    sparten nicht mit Kommentaren,
    die recht unterschiedlich waren.

    Wenn es geht ums Weiterschreiben,
    werden Viele treu Dir bleiben.
    Kritisch bleiben, weiter so,
    sei Dein großes A & O.

    Alle guten Wünsche für die Nominierung und den vielleicht noch größeren Wurf von just like Beethoven

  10. just like Beethoven

    Wie ich sehe, sind mir noch 2 Schreiber zuvorgekommen. So stehe ich jetzt an 10. Stelle. Na ja, aber das Reimen dauert eben ein bißchen länger 🙂

  11. Wow. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

  12. Herzlichen Glückwunsch!!! Hast Du Dir verdient! Freut mich auch für alle behinderten Menschen in Deutschland!

  13. wie klasse ist das denn! jetzt auch mal aus dem still-lesenden off einen herzlichen glückwunsch!

  14. Auch von meiner Seite meine herzlichen Glückwünsche!!!
    Als stiller Leser finde ich deinen Blog immer sehr anregend…

  15. Super! Freu mich für Dich! Hab’s gleich gepostet.
    http://www.hoerbiz-berlin.de/2010/05/11/horgeschadigten-blog-fur-grimme-preis-nominiert/

    Leute, los voten!!!

  16. ich war auch mal so frei zu voten.. un bissl Werbung zu machen 😉

  17. Herzlichen Glückwunsch!
    Das ist großartig!!

  18. Glückwunsch und natürlich auch mein Stimmchen…
    Viel Glück *drückdiedaumen*!

  19. Glückwunsch zur Nominierung und vielleicht wirds ja noch mehr *daumendrück*

  20. Regenbogen

    Vielleicht kann ja auch der Taubenschlag einen Hinweis setzen.
    Schließlich hast Du hier doch auch mal Bernd Rehling interviewt, oder?

    Wär doch mal ne Sache für die Hörgeschädigten, wenn da was bei rumkäme.

  21. Krass, wie gut

  22. CharlyBrown

    Hab auch meine Stimme für Dich abgegeben.

  23. Hey, ich gratulier dir auch hier noch mal, es ist mir eine ehre und wie schön so ein live-kontakt nach all der online- bloggerei doch sein kann!! Danke für den schönen Nachmittag!

  24. A well deserved nomination. Making a site that’s both informative and entertaining is a huge amount of work and you make it seem effortless. Good luck for the awards!

  25. Da wollte ich alle drei meiner möglichen Stimmen für dich einsetzen und ich finde heraus, dass jeder Blog nur eine Stimme von einem bekommen kann. Das stellt natürlich die Intensität, mit der ich für dich vote nur sehr unzureichend dar!

    Ich mutmasse auch, dass es mir fast noch schwerer fiel, mein Verschwiegenheitsversprechen zu halten. Doch jetzt kann ich es in die Welt herausschreien:

    Der Notquite ist für den verdammten Grimme-Preis nominiert und sowas von verdient, meine Herren!

    Auf dass du es von der Bühne abholst, das gute Stück! So gern wär ich dabei gewesen!

  26. Gratuliere!
    Unsere Serie müssten wir mal wieder fortsetzen… 🙂

  27. Franz Schmale

    Herzlichen Glückwunsch……….Ich drück die Daumen…..

  28. the fräänk

    Da Du Dich bei Deinen Lesern und Kommentatoren bedankst, muss ich gleich noch was schreiben. Das ist ja spitze!

    Und noch ein positiver Nebeneffekt: Deine Geheimidentität wurde gelüftet. Du kannst Cape und Maske nun weglegen und das Böse ungehindert bekämpfen, Bruce!

  29. So, jetzt bin ich etwas übermüdet aus dem Rheinland zurück — dankeschön für all die Glückwünsche! Freut mich, dass ihr bei mir mitlest, das wußte ich zum Teil noch gar nicht. Sogar ein Gedicht, extra für mich. Ich freu mich wirklich sehr!!! Und ich bin soo gespannt wie’s weitergeht.

    Kiki, klar für mich ist das Thema zentral, ich finde es nur so toll, dass Grimme auch so eine multizentrische Perspektive anlegt und „publizistische Relevanz“ an ganz unterschiedlichen Orten findet. Anstatt auf der einen, geeinten Öffentlichkeit zu beharren.

    Außerdem muss ich mir heut abend mal all die anderen nominierten Angebote ansehen. War nämlich so, dass ich kaum welche vorher schon kannte. Und die Vorstellung drüben war ja eher zum Leute als deren Webseiten kennenlernen. Was ich jetzt auch weiß: Es gibt doch tatsächlich in Düsseldorf Kölsch-Kneipen!

  30. Regenbogen

    Dann sind die Düsseldorfer wohl toleranter als die Kölner.
    Hab jedenfalls schon mal gelesen, daß ein Düsseldorfer, der in einer Kölner Kneipe Altbier bestellt hat, kurzerhand zusammengeschlagen wurde….

  31. Daumendrück!
    Meine Stimme hast Du
    Gruß Frank

  32. Pingback: Tweets that mention Not quite like Beethoven ist für den Grimme Online Award nominiert « Not quite like Beethoven -- Topsy.com

  33. Wie fein! Ich drück auch die Daumen. 🙂

  34. SUPA!! :-))
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

    (Ich war die letzten Tage unterwegs und offline – sehe die frohe Botschaft daher erst heute)

    Und vor allem: Weiter so: sie lässt sich eben doch verändern, die Welt, man muss nur anfangen 🙂

  35. Sensationell! Und absolut verdient! Gratuliere!

  36. Vielen Dank, ich freu mich!
    Ob hier allerdings nicht nur geredet, sondern vielmehr die Welt verändert wird — nunja, wir werden sehen 😉

  37. Wir sind nicht der Papst, sondern not like beethoven und müssen gewinnen!

  38. Wenn man nicht das eine und not das andere ist, dann ist es immer gut, wenigstens eine Mission zu haben!

  39. Hallo not quite like Beethoven, jetzt mach ich nicht den gleichen Fehler wie bei „anders-anziehen“ und lese alle Kommentare, so dass mir anschließend nichts Eigenes mehr einfällt. Auch auf die Gefahr hin, dass es hier schon x-Mal gesagt wurde. Herzlichen Glückwunsch zum Award. Ich lese mich gerade erst rein in dein Blog, aber was ich gelesen habe, finde ich äußerst sympathisch geschrieben und auch für Gehörhabende sehr interessant, ist es doch eine Problematik, die Unsereinem nicht unbedingt bewusst ist. Interessanterweise hab ich neulich in einem Forum eine Frau kennengelernt, die, wie sich erst nach einiger Zeit herausstellte, starkschwerhörig ist. Für die Internetkommunikation spielt das eben zunächst keine große Rolle. Internet ist doch eine feine Sache.
    Zu ihren Fotos in Smillas Blog ist mir spontan eingefallen „was für ein sympathisches Gesicht“ und wollte es dort auch gleich so kommentieren, dachte dann aber, hier sei es besser platziert.

  40. Petra Nossek

    Ich unterstütze das Blog beim Publikumspreis und habe es in meinem Blog auch angepriesen http://www.magazin66.de/2010/05/tolles-blog-uber-das-nichthoren/
    Wüsste aber gerne mehr über den Autor. Wie alt ist er, Mann oder Frau etc. Habe nichts gefunden. Wünsche auf jeden Fall viel Glück!

  41. Marsmadame, oh danke für das Lob! Freut mich, dass Dir gefällt, was Du hier und bei Smilla siehst. Das Internet ist wirklich eine feine Sache, nur mit Podcasts werd ich nicht warm ;-).

    Petra, vielen Dank für die Unterstützung und die nette Empfehlung! Der Autor? Nun, er kann es immer noch nicht fassen bereits die dritte Schnapszahl erreicht zu haben.

  42. Wow, ich freu mich für Dich. Auch wenn ich in letzter Zeit nicht mehr ganz so regelmäßig dazu gekommen bin, bei Dir reinzugucken. Das ist mehr als verdient und ich drücke ganz fest die Daumen, dass das was wird. Weiter so!

  43. Danke! Freut mich, Dich mal wieder zu sehen!

  44. Pingback: Applaus, bitte! | ergo im netz. Das Weblog für Ergotherapeuten

  45. Pingback: die ennomane » Blog Archive » Links der Woche

  46. Pingback: Trotzendorff | Blog | Delicious Links

  47. Pingback: Grimme und andere Kleinigkeiten « angedacht

  48. haste dir verdient, finde ick. ick freu ma. bis dann mal 😉

  49. Pingback: Delicious Links — Trotzendorff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s