Rechtsanwälte empfehlen: Richtige Gebärdensprache nutzen, nicht Zeichensprache!

Hahaha! Drüben auf Christianes Behindertenparkplatz gibt’s ein wirklich sehr gelungenes Stück PR zu sehen: Air New Zealand gebärdet mit Journalisten.

Advertisements

11 Antworten zu “Rechtsanwälte empfehlen: Richtige Gebärdensprache nutzen, nicht Zeichensprache!

  1. schön…davon kann man nur träumen.

  2. Pia Butzky

    Die Frau gebärdet aber auch so kamerafreundlich, das ist ja schon fast wieder richtig gute Unterhaltung, auch wenn man es nicht versteht. Macht neugierig auf Gebärden. Ich sag´euch: Die Gebärden, die werden sowas von „in“ …

  3. Regenbogen

    Werden?
    Eigentlich sind sie´s derzeit doch, oder?
    Wenn man so mitkriegt, wie viele Leute sich z.Zt. dafür interessieren und Kurse belegen?

  4. also mal ganz was anderes als gebärdensprache; mir fällt heute erst auf ( wie hätte es auch früher sein sollen??) dass das ja du bist in deiner Topgraphik. Mit Incognitofrisur. liebe Grüße!! Smilla

  5. In Neuseeland ist die NZSL auch eine offizielle Amts- und Landessprache (neben Maori), während Englisch „nur“ Amtssprache ist (und keine Landessprache)

  6. Also zumindest funktionieren könnte dieser Spot ja auch in Deutschland, „auf taube Ohren stoßen“ gibt’s ja auch hier. Man könnte also auf sowas kommen.

    Smilla, hehehe, die Ähnlichkeit ist bewußt-freudig in Kauf genommen. Aber ist Zufall, ich bin’s nicht. Das war ein Graffitti in Graz.

    New Atair, interessant! Was genau heißt denn Landessprache? Ich seh da auch nach kurzem googlen nicht so recht den Unterschied, v.a rechtlich. Könntest Du das erläutern oder hast Du zufällig einen Link parat?

  7. Regenbogen

    Och, den Unterschied siehste doch auch in Deutschland.
    Amtssprache ist Deutsch, da kriegste die Post vom Amt mit (sog. Beamtendeutsch 😉 ).
    Landessprache ist aber Englisch oder auch Denglisch. Geh nur mal nach Cheap & Awful einkaufen, da kriegste in der Kinderabteilung fashion for kids, unterteilt nach boys & girls etc…..

    Das Land spricht halt so, nur die Ämter halten ihre eigene Sprache hoch. 😉

    „Achtung nicht ganz ernst gemeint“

  8. Beamtendeutsch als Amts-, Denglisch als Landessprache?! Na denn Prost.

  9. Die Wikipeda kann da den genauen Unterschied nennen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Amtssprache

    „Die Amtssprache ist die Sprache der Ämter, sowohl untereinander als auch mit den Bürgern. In der Amtssprache werden Verwaltungsakte und Normen verfasst, Dokumente archiviert, Auskünfte an Bürger erteilt, Verhandlungen geführt und protokolliert. In ihr müssen auch Schriftsätze vor Gericht und Anträge eingereicht werden.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Landessprache

    „Heute definieren viele Staaten in ihren Verfassungen oder gesetzlich eine oder mehrere Sprachen als Nationalsprachen, die dann zumeist auch Amtssprachen sind. Dies schließt jedoch die Verwendung weiterer Amtssprachen nicht aus. Zusätzlich haben weitere Sprachen den Status einer Minderheitensprache. Nationalsprache und Amtssprache können, müssen aber nicht deckungsgleich sein. So haben beispielsweise viele afrikanische Staaten Französisch oder Englisch als Amtssprache, jedoch verschiedene Nationalsprachen.“

  10. Danke Dir! So richtig ist mir aber immer noch nicht klar, was es einer Sprache bringt, wenn sie Landes-, nicht aber Amtssprache ist.
    (Jedenfalls solange dies keine Rechtsfolgen hat, wie es eben bei Amtssprachen der Fall ist, dass man eben Anspruch darauf hat, dass Staat und Verwaltung mit einem in dieser Sprache kommunizieren.)

    Ich meine, ob die (bzw.: viele) Leute die Sprache lernen und sprechen (wollen) oder nicht ist ja unabhängig davon, oder? Um’s mal polemisch zu formulieren: Ist nicht DGS deutsche Landessprache, deutsche Landesgebärdensprache nämlich?

  11. Regenbogen

    Keine Ahnung, ob die in unserem Grundgesetz erwähnt wird…..

    eine Art Amtssprache dürfte DGS aber schon sein, sonst müßte dafür kein Dolmetscher bezahlt werden.
    (Wenn ein Türke, Spanier oder Italiener zu uns kommt und kann kein Deutsch, brauchen wir m.W. jedenfalls keinen Dolmi zu zahlen; das ist sein Problem, wie er mit uns klarkommt…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s