The Deaf Man

Wie cool ist das denn?! Wieso ist dieser Film schon drei Jahre alt und ich hab noch nie etwas davon gehört? Und was passiert in den restlichen sieben Minuten?

Ehrlich gesagt, ich bin etwas skeptisch: In der Synopsis heißt es: „the destiny of the deaf is examined through one man’s experience.“ Schicksal? Das klingt etwas melodramatisch. Ich glaube nicht, dass es so etwas gibt wie das Schicksal der Tauben. Aber falls jemand den Film kennt…

[via]

Advertisements

3 Antworten zu “The Deaf Man

  1. Ich kenne die Produzentin persönlich, Julia Dameron (schau mal bei facebook, dort hat sie diverse Seiten) sie ist selbst auch Deaf – bei facebook hatte sie auch mal den Trailer zu „The Deaf Man“ hochgeladen.
    Der Schauspieler ist Howie Seago, der die Rolle des gehörlosen Vaters in „Jenseits der Stille“ von Caroline Link gespielt hat, 1997. Und hier noch ein paar Infos:

    THE DEAF MAN
    9 minutes – Short – USA
    “I was inspired by the salons of 18th Century Paris. Abbe l’Epee, a teacher
    of the deaf, would show off his deaf pupils to wealthy French dignitaries,”
    says writer and director DJ Kurs. “I wanted to use the sense that deaf people
    are constantly on display, even when they don’t want to be, as the starting
    point for a short movie.”

    “This story is so universal. It speaks volumes about the deaf and how the
    rest of the world perceives them,” adds producer Julia Dameron. Dameron sent the
    script to Howie Seago, a Seattle-based actor with multiple stage, television,
    and motion picture credits. When Seago accepted, Kurs rewrote the script to
    emphasize the humanity he knew Seago would bring to the screen.

    The result is an accessible yet thought-provoking short movie that addresses
    the destiny of deaf people in an age of technological improvements such as the
    cochlear implant.

    Directed by DJ Kurs and Produced by Julia Dameron

  2. Ui, danke, Paris. Julia Dameron scheint ja auch ne interessante Person zu sein.

  3. Ja, wenn man ihren Namen bei google eingibt, ist man erstmal eine Weile beschäftigt…. ; ). Howie Seago ist übrigens auch auf facebook – nicht, dass ich facebook generell toll fänd, aber neben viel Sinnlos-Infos, was wer zum Frühstück gegessen hat, findet man dort ab und zu auch interessante Leute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s