Sprechen nicht notwendig, Rhythmusgefühl ein Muß! — Geile Parodie über eine gehörlose Karriere

„Er vereint die Eleganz eines Meister-Puppenspielers mit der Faustkraft eines jungen Bruce Lee. Und der Statur von Barry White.“  Unglaublich lustiges und liebevoll gemachtes Mockumentary (aus Documentary=Dokumentarfilm und mock=veräppeln) über einen Gehörlosen, der fast über Nacht zum berühmtesten Pornodarsteller der Welt aufsteigt! Ich geh dann mal üben…

[via und Jule hat sich auch schon gefreut]

Advertisements

13 Antworten zu “Sprechen nicht notwendig, Rhythmusgefühl ein Muß! — Geile Parodie über eine gehörlose Karriere

  1. Regenbogen

    Ja wie jetzt – dafür mußtest Du erst üben? 😉
    Immerhin mal ein Mann, der zugibt, daß er es nötig hat. 😀

    Und hat´s was gebracht, bist Du demnächst der zweitberühmteste Pornodarsteller der Welt? :-p

  2. CharlyBrown

    Dank Hands Solo sind gehörlose Männer jetzt weltweit
    begehrte „Lustobjekte“ bei sexhungrigen Damen.
    Für gutaussehende junge Gl gibt es ganz neue berufliche
    Möglichkeiten: Callboy.
    So ändern sich die Zeiten:
    Früher waren Gl-Männer sauer, wenn hörende Männer die
    schönsten Gl-Frauen wegnahmen.
    Jetzt sind Gl-Frauen sauer weil hörende Damen den Gl-Männern
    eindeutige Angebote machen.

  3. Darf halt nur keiner auf die Idee kommen, Hörende könnten es womöglich besser mit dem Mund.

  4. Regenbogen

    „Rofl“

  5. Pia Butzky

    Ganz lustig, aber viel zu laaang, das Video. Den recht simplen Witz hat man nach 5 min doch sowas von begriffen, der ist echt zu lang ausgewalzt.

  6. Regenbogen

    Ich muß gestehen, ich hab auch das Video nicht gesehen, sondern mich nur auf NqlBs Text bezogen.
    Videos in Gebärdensprache versteh ich ja eh nicht.

  7. CharlyBrown

    Regenbogen, das Video is englisch untertitelt und das sind auch
    hörende Mitspieler.
    Es ist kein typisches „Gebärdensprachvideo“.
    Ich denke, die Macher wollen ja grade die Hörenden
    erreichen.

  8. Regenbogen

    Ach so, dann kann ich selbst ja auch mal reinschauen….
    Stimmt, steht ja drunter „everyone was amazed“. Hatte ich gar nicht drauf geachtet.

  9. Pia Butzky

    Eigentlich ist das Video nicht nur zu lang, sondern auch ohne echten Witz. Wenn man das Thema „Porno“ nicht per se als witzig empfindet – so verklemmt lustig wie Pippi-Kacka-Witze – dann bleibt nicht mehr viel übrig an guter Komik. Lustig sind in dem Video auch nicht die unfreiwilligen „Verhörer“ und Missverständnisse, die wir Schwerhörigen aus dem Alltag zu gut kennen (salad = talent).

    Filmisch ist es eine gute Persiflage auf die Machart von Pseudo-Reportagen. Das wohl sicher. Auch nett umgesetzt mit Anspielungen auf Filme („Sign Wars“) und Plakate. Aber eine richtig gute Satire ist es eigentlich nicht. Oder doch?

  10. Niveauvoll und tiefgründig ist es nicht, nein. 🙂

  11. Regenbogen

    Ist Mario Barth auch nicht. Trotzdem finden´s viele witzig. 😉
    Vor allem fand ich aber Charlys und Not quites Kommentare cool.

  12. Awesome. I especially liked 5:25. @ nqlb 13:47 lol :))

  13. Nicely done, those parts. Although the ultrasound gives me the creeps.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s