Der optimistische Sozialstaat

Es ist ja schön, dass die österreichische Pensionsversicherung sich ihren Optimismus bewahrt hat.  Dass also zu erwarten sei, der Gesundheitszustand werde sich bessern. Nur leider hat Gabriela Pichelmayer bereits 27 Jahre lang das Gegenteil erlebt.

Hatten Sie schon einmal einen Auto- oder Haushaltsschaden? Und mussten Sie dann um die ihnen zustehende Versicherungssumme streiten […] obwohl Sie jahrelang eingezahlt haben? Ähnlich verhält es sich beim gesetzlichen Pflegegeld. Nur mit dem Unterschied, dass dieses eine Lebensnotwendigkeit impliziert.

Weiterlesen drüben bei holyfruitsalad.

Advertisements

4 Antworten zu “Der optimistische Sozialstaat

  1. Pingback: Medienpartner gesucht oder “So ist das Internet ja auch gedacht.” » Blogpatenschaften

  2. Pingback: Aus unserem Netzwerk: Juli – September 2011 » Blogpatenschaften

  3. Pingback: „Da sind ja überall Menschen!“ — Was das elektrische Ohr mit dem Tabakladen gemein hat | Not quite like Beethoven

  4. Pingback: “So ist das Internet ja eigentlich auch gedacht.” – Kreative Strukturen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s