Die nackte Schwerhörigkeit

Die fünf Sinne, Gemälde von Hans Makart aus den Jahren 1872–1879

Ich habe ja eine Schwäche für Allegorien. Die, die da so unschlüssig in der Gegend herumsteht, ist das Hören. Irgendwie passend. Könnte genauso das nackte Schlechthören sein.  Und Ihr, findet Ihr das eine passende Darstellung?

Advertisements

12 Antworten zu “Die nackte Schwerhörigkeit

  1. Regenbogen

    Irgendwie hab ich bei sowas immer das Gefühl, da brauchte ein Mann bloß nen Vorwand, um mal wieder Frauen nackt zu malen, ohne deshalb als notgeil dazustehen….

    Nee, sowas finde ich immer ziemlich unpassend. Wenn der Typ sowas machen will und die Mädels, die Modell stehen, mitmachen wollen, bitte. Aber dann doch bitte ohne irgendwelche vorgeschobenen „künstlerischen Aussagen“ oder sowas.

  2. I got confused by the woman with the baby on her shoulder, I thought from the awkward carrying position that it might have been a 19th century hearing device from the ‚Deafness in Disguise‘ exhibits at the Washington University School of Medicine…

  3. Naja, Regenbogen, es gibt auch genügend nackte Männer in solchen Gemälden oder sagen wir, bei griechischen Statuen. Außerdem könnte man sagen, erst mit der beginnenden Frauenbewegung braucht mann überhaupt einen Vorwand um nackte Frauen zu malen.

    moira, how good to see you! It may be an allegory for a badly working and all too heavy hearing device 🙂 And thanks for pointing me to those exhibits!

  4. Du meinst, Alice Schwarzer ist jetzt schuld, daß die Männer sich Gründe
    ausdenken, um Frauen so zu malen? Auch ein interessanter Ansatz…..
    auf den aber, schätze ich, nur ein Mann kommen würde. 😀

    Wenn das nackte Kerle wären, würde ich übrigens genau dasselbe sagen.
    Wenn man das malen will, okay (solange die Modelle das freiwillig machen).
    Aber bitte nicht Kunst oder irgendwelche politischen oder sonstigen Aus-
    sagen als faule Ausreden vorschieben.

  5. Hallo Regenbogen, sei doch nicht so verklemmt.

  6. Bin ich doch gar nicht, Else.
    Ich sag doch extra: Sollen sie machen, hab da nix gegen.
    Ich find´s nur scheinheilig, da irgendwelche hüchteren Aussagen vorzuschie-
    ben.
    Ist genauso wie die Männer, die den Playboy angeblich „nur wegen der Repor-
    tagen“ lesen, oder jener Bild-Leser, der sich über die Abbildungen von „Bild-Boys“ statt Bild-Girls mit der Begründung aufregte, wie er denn das jetzt seinen Kindern am Frühstückstisch erklären sollte. Dabei konnte man von den Jungs nur den Oberkörper sehen – und das ist definitiv eher das, was die auch im Schwimmbad sehen, als daß da Mädels oben ohne rumrennen.

    Ich hab nix dagegen, wenn die Leute Nacktheit toll finden.
    Aber dann sollen sie doch einfach dazu stehen.
    Ich würde fast sagen, daß die Leute mit den Ausreden auf mich verklemmter wirken als ich . 😉
    Ich gebe hiermit offen zu, daß ich den nackten Hintern von Dermot Mulroney im Film „Wedding Date“ (so blöd der Film auch sonst war) klasse fand. 😉

  7. Es muss ja nicht alles eine Ausrede sein.

  8. Es ist eine NACKTE TATSACHE, das die Angelegenheit „Schwerhörigkeit“ niemandem auch bei bestehender Nacktheit angesehen wird.

    Wie schön eine andere Ansicht – Auffassung – Bedeutung sein kann hier im link http://de.wikipedia.org/wiki/Drei_Affen

  9. In der Gemaelde von den fuenf Sinnen wird das Ideal von einem „vollkommenen“ Menschen dargestellt, der all fuenf Sinne beisammen hat.
    Eine solche Vorstellung ist daher diskriminierend und verstaerkt die Aussage eines Prof. Dr. Klaus Seifert, des Praesidenten von deutschem HNO-Verband und seinen Professor-Kollegen, dass ein biologischer Biped (= Zweibeiniger) erst Mensch wird, der hoeren und sprechen gelernt hat.

  10. Oh, kace-68, auch mal wieder hier? 🙂 Schön gesagt. Mir fällt da ein, wir hatten ja mal überlegt, ob/wie man Schwerhörigkeit nicht doch sieht. Auch bei bestehender Nacktheit.

    Hartmut, ich bin kein Kunsthistoriker, aber das erscheint mir doch etwas überinterpretiert. Die Idee, dass es genau fünf und gerade diese Sinne gäbe, kommt ja von Aristoteles, und wenn ich mich recht erinnere, ist bei dem das, was den Biped zum Menschen macht, die Vernunft (ebenso sehr sehr vielen anderen danach, die das übernehmen).
    Aber ich kann mich natürlich täuschen, wie kommst Du darauf? (Und wo hat der Seifert gesagt, sowas komisches, das würde ich gern mal nachlesen?)

  11. Ich fand die Frauen schoen. This thread reminds me of a passage in Kundera’s novel „The Joke“, when a soldier in a communist czech prison camp paints a mural of gorgeous naked women and tries to justify it thus (DTV edition seite 101):

    „Marek schnellte auf, stellte sich vor das Bild und legte los: Hier ist auf allegorische Weise die Bedeutung der Roten Armee fuer den Kampf unseres Volkes dargestellt; das da ist die Rote Armee; an ihrer Seite das Symbol der Arbeiterklasse (er wies auf die Offiziersfrau), und hier auf der anderen Seite (er zeigte auf seine Mitschulerin) das Symbol des Monats Februar. Hier wiederum (er zeiget auf die uebrigen Damen) sieht man das Symbol der Freiheit und das Symbol des Sieges, hier das Symbol der Gleichheit; und hier (er zeigte auf die Offiziersfrau, die ihren Hintern vorfuehrte) ist die Bourgeoisie zu sehen, wie sie von der Buehne der Geschichte abtritt.

    Marek hatte ausgeredet, und der Kommandeur verkuendete, das Bild sei eine Beleidigung der Roten Armee und muesse augenblicklich entfernt werden; gegen Marek werde er die Konsequenzen ziehen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s