Ich und die Straßenmöbel — verletzungsfrei durch den öffentlichen Raum.

Doink! Es ist ja vielleicht nicht ganz astrein, sich über das obige Video zu mokieren. Die Narbe an meiner Schläfe zeigt, dass ich auch nur im Glashaus sitze. Aber die Situation des unglückseligen Reporters da oben kenn ich nur zu gut: Laufen und dabei woandershin schauen.

Als Schwerhöriger kenne ich nämlich Reden nur als Hauptsache. Reden und dabei Laufen — ziemlich gefährliche Sache. Oder zumindest so hochanstrengend, so dass ich nichts davon habe. Weil ich eigentlich immer zu meinem Gesprächspartner gucken muss um ihn zu verstehen. Ein entspanntes Gespräch beim Spazierengehen? Nicht für mich.

Ich muss aber sagen: Die Narbe ist schon ziemlich alt. Und das elektrische Ohr trägt auch zu deutlich erhöhter Entspanntheit und Sicherheit im schwatzenden Bürgersteigverkehr bei. Wollte ich ja neulich schon sagen. Und bei dem Spaziergang heute durch den Nebel ist mir wieder eingefallen, dass ich’s vergessen hatte.

16 Antworten zu “Ich und die Straßenmöbel — verletzungsfrei durch den öffentlichen Raum.

  1. Oh, diesmal bin ich die Erste….
    Das elektrische Ohr hilft auch mir im schwatzenden Bürgersteigverkehr.
    Du brauchst einen aufmerksamen guthörenden Begleiter der dich vor Gefahrenzonen antupft, zupft oder beherzt wegzieht, NQLB. Soll ich dir meinen Tenebra ausborgen damit er deinen Begleitern zeigt wie das geht? *g*

  2. Manchmal geht halt alles zu schnell😉 der Nachrichtensprecher da oben hatte sicher auch einige Leute, die hätten helfen können. Da braucht es tatsächlich einen Monsterjäger mit schnellen Reflexen. Das ist doch ein Tenebra, oder?

  3. An den hier kann ich mich noch von früher erinnern: http://www.youtube.com/watch?v=0MDSePcL3CE Gab’s das nicht auch mal andersherum? Oder es ist ne Persiflage auf die ersten, sagenumwobenen H&M Plakate, die ja angeblich Verkehrsunfälle verursacht hatten…

  4. Dito. Gegen Masten. Gegen Bäume. Und mit dem Rad in den Graben …

    Die Quelle-Werbung fand ich damals sehr lustig. Erfrischend, als endlich wieder Humor in die gähnend langweilige Coolness der 90er einzog. Dass ein Mann über eine doofe Frau lachen durfte, war damals ein Beweis für die erfolgreiche Angleichung der Geschlechter, denn das gibt´s sonst nur umgekehrt (siehe Video oben) … 😉

  5. Mit dem Rad in den Graben?! Ist nicht Dein Ernst. Hoffe, es ist glimpflich ausgegangen.

    Was auch mies ist, sind diese Metallpfosten, die manchmal an Ausfahrten auf dem Bürgersteig stehen, damit keine Autos auf den Bürgersteig fahren. Die sieht man nämlich nicht, wenn man nur in Augenhöhe Acht gibt, die Pfosten reichen aber, bei mir zumindest, genau in den Schrittt. Autsch.

  6. Jauh, *lach* die Pfosten. Auch Kinder in halber Höhe. Habe schon alles umgenietet vor meinen Füßen, weil mein Blick seitwärts am Mund anderer Leute festgetackert hing.

    Fahrrad und Graben: Bisher verletzungsfrei. Auch mal mit Schwung vom Haveldeich, als wir zu zweit nebeneinander fuhren und ich zum Hören immer scharf zur Seite gucken musste. Das ging gut bis zu einer kleinen Kurve …

  7. Vom Deich runter😀

  8. @Pia: Hoffe es bleibt in Zukunft bei verletzungsfreien Deichbekanntschaften!😉

    Achtung Off-Topic:
    Danke für die immer wieder interessanten Beiträge. Hab jetzt grad alle bisherigen durchgelesen, nun steht der Bachelorarbeit nichts mehr (eigentlich gleichzusetzen mit weniger) im Wege…😉
    Trotzdem hoffe ich es wird weiterhin ab und an mal einen neuen Beitrag von Dir geben, NQLB!

  9. Oh, bitteschön, ich freu mich, dass es Dir gefällt. Und will auch wieder mehr schreiben, keine Sorge!

  10. Na das klingt doch gut.🙂
    Dann Dir morgen einen schönen vierten Advent.

  11. Danke, Dir auch eine schöne letzte Adventswoche!

  12. Hihi, danke die habe ich🙂

  13. Hihihi? Da bin ich ja neugierig… ^^

  14. Oh, tschuldigung das hab ich klappt vergessen.
    Tenebra, ja das ist ein Monsterjäger mit schnellen Reflexen…ehemaliger langjähriger Schwertkämpfer sag ich nur… Das ist der coolste Typ den ich abkriegen konnte…

  15. Pingback: Zu Hoher BlutdruckHoher Blutdruck Symptome

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s