Schlagwort-Archive: Freunde

Tauben Ohren ist gut predigen: An wen richtet sich eigentlich Werbung für Hörgeräte?

Komisch habe sie geklungen, berichtete gestern meine Freundin J. Eine Mischung aus salbungsvoll und als ob man kleinen Kindern etwas zum fünften Mal erkläre: Werbung für Hörgeräte im Berliner Klassikradio.

Hat das zufällig wer gehört?

Abgesehen von dem Tonfall fanden wir es beide äußerst merkwürdig, dass im Radio Werbung für Hörgeräte lauft. Das ist doch wohl das Medium, das Schwerhörige am wenigsten nutzen. Dann schon eher Print, Online oder Fernsehen — oder bin ich da ein Einzelfall?

Aber vielleicht — haben wir dann weiterüberlegt — vielleicht zielen die ja gar nicht auf die Schwerhörigen selbst, sondern auf Freunde und Familie. Damit diese die Betroffenen überzeugen? Meist braucht es ja ein wenig Arschtreten Ermutigung, bevor einer sich ein Hörgerät anschafft. Oder ist schonmal einer nur vom Werbung betrachten auf die Idee gekommen, jetzt ein Hörgerät zu wollen?

Oder kann man beim Klassikradio einfach besonders gut betuchte Hörer erwarten? Schließlich handelte es sich um diese implantierbaren Hörgeräte. Kosten nur etwas über 13.000 Euro. Sind gerade runtergesetzt.

Ich habe nur Freunde mit tiefem Timbre – versteh ick einfach besser*

Wirklich. Ich hör zwar alles schlecht, aber mittel bis hohe Frequenzen besonders. Also versteh ich hohe Stimmen kaum. Manchmal hör ich nicht einmal, dass sie was sagen. So gesehen ungünstig, dass ich nicht schwul bin. Denn leider sind es ja oft die Frauen, die die höhere Stimme haben. Meine weiblichen Freunde sind darum auch gar nicht piepsig, sondern alles ausgesuchte Resonanzkörper.

*Mit einem Zwinkern an meine liebe Freundin K.