Schlagwort-Archive: Hörtraining

Jetzt mal im Ernst: Hören Lernen mit dem Cochlea Implantat

Die Kluntjes-Mission war ja nur Liebhaberei. Als Hörtraining ist es relativ sinnlos, auf leise knisternden Kandis zu lauschen. Denn es gibt nur zu hören, aber nichts zu verstehen. Und wenn man’s von Frequenz oder Lautstärke her nicht hört, muss man das elektrische Ohr eben anders einstellen lassen. Wie aber trainiere ich Hören, wie übe ich? Pia wollte gerne mehr wissen.  Also habe ich das mal aufgeschrieben… Weiterlesen

Advertisements

Sie haben gewonnen!

„Hallo, spreche ich mit […]? Ich habe eine tolle Nachricht. Sie haben bei einem Gewinnspiel teilgenommen und-“

KRACK landet der Hörer wieder auf der Gabel. Dann schleicht sich ein Lächeln in mein Gesicht: Versteh-Premiere!

🙂 😀 🙂

Im Nachhinein denke ich: Verdammt, hätte nicht so schnell auflegen sollen! Mit denen hätte ich kostenlos Telefonieren üben können. Ob sie es wohl nochmal probieren? Bin doch bestimmt eh der Einzige, der sich drüber freut.
Na, vielleicht ruft ja mein Mobiltelefon-Anbieter bald mal wieder an und will mir einen neuen Tarif andrehen. Oder eine Zeitung mit nem Abo…

Hörtraining: The Unknown Stuntman

Wieder mal Üben mit einem Song, in dem ich mich wiederfinden kann. Nicht nur als Kind vor dem Fernseher, sondern vollkommen überraschend auch mit gewissen erwähnten Personen. Und mit meinen eigenen kleinen Zwischeneinlagen als Stuntman: Verfolgen, hauen und treten, mehr noch verprügelt werden, springen, stürzen und in Abgründe fallen. Nur ein Auto haben sie mir leider nie gegeben. Und ich wollte immer mal mit dem Baseballschläger vom Barhocker geprügelt werden. Naja, kann ja noch werden…

Well I’m not the kind to kiss and tell but I’ve been seen with Farah.
I’ve never been with anything less than a nine, so fine.
I’ve been on fire with Sally Fields, gone fast with a girl named Bo,
but somehow they just don’t end up as mine.
It’s a death-defying life I lead, I take my chances.
I die for a livin‘ in the movies and T.V.
but the hardest thing I ever do is watch my leadin‘ ladies
kiss some other guy while I’m bandagin‘ my knees.

I might fall from a tall building
I might roll a brand-new car
‚cause I’m the unknown stuntman
that made Redford such a star.

I’ve never spent much time in school but I taught ladies plenty.
It’s true I hire my body out for pay (hey, hey).
I’ve gotten burned over Cheryl Tiegs, blown up for Raquel Welch,
but when I end up in the hay it’s only hay (hey, hey).

I might jump an open drawbridge
or Tarzan from a vine
‚cause I’m the unknown stuntman
that makes Eastwood looks so fine.

They’ll never make me president but I’ve got the best first ladies.
Some days I’ve got’em as far as the eye can see.
A morning dive with Jackie Smith, I crash in the night with Cheryl
but in the end they never stay with me.

I might fall from a tall building
so Burt Reynolds don’t get hurt
I might leap a mighty canyon
so he can kiss and flirt.

While that smooth talker’s kissin‘ my girl I’m just kissin‘ dirt
yes I’m the lonely stuntman that made a lover out of Burt.

written by Glen A. Larson, Gail Jensen, and David Sommerville; performed by Lee Majors.

Schöne Töne #12 — Der elektrische Anfänger

Um mich rum der Klang — in meinem Kopf, nun ja. Ich weiß, was ich hören müsste. Denn als ich, glaube ich, 14 war habe ich diese beiden Stücke rauf und runter gehört. Ich kann sie immer noch fast auswendig, vom Text und von der Musik her, Sprache und Töne. Damals hab ich nur mittelgradig schwer gehört.

Jetzt hab ich sie wieder rausgekramt, weil man das elektrische Hören mit CI ja vollkommen neu lernen muss. Und mit Stücken üben soll, die man sehr gut kennt. Das Gehirn davon überzeugen, dass es das was ankommt fortan anstelle des Alten akzeptieren möge. Das Neue in die alten Schubladen einsortieren, aber gleichzeitig auch die Schubladen ändern.

Ich mag sie immer noch. Aber mal ehrlich: Ohne die Untertitel würde ich den Text nicht verstehen. Und wüßte in all dem Krach, Gepfeife und Gepiepe nicht einmal, wo ich gerade bin. Zum gut Hören ist’s noch ein weiter Weg …

Queen: Under Pressure

Queen: Killer Queen