Schlagwort-Archive: Militär

So viel Geld! Von denen?

In den USA finanziert ausgerechnet das Verteidigungsministerium Tinnitusforschung?! Mit bis zu 40 Millionen Dollar?!

Ach stimmt ja — die produzieren ja an Ohrgeräuschen Leidende wie sonst niemand.

Advertisements

Über Tinnitus und High-Tech Ohrstöpsel

Schon etwas älter aber sehr interessant: Jerome Groopman schreibt im New Yorker über Tinnitus und die Forschung dazu — und in der Mitte des Artikels gibt’s einen längeren Exkurs über Lärmschutz beim US Militär und Schwerhörigkeit bei Veteranen.

Theresa Schulz, an audiologist who served in the military for twenty-one years, told me that hearing loss accompanying tinnitus is now the No. 1 cause of disability among veterans of the conflicts in Afghanistan and Iraq. “I think it’s probably because of the nature of urban warfare,” she said, given that gunfire and mortar and grenade explosions occur in relatively confined and often closed areas.

Hörbehindert an der Waffe — Sollten Schwerhörige und Gehörlose Soldaten werden?

Nach dem Thema Politik und Gehörlosigkeit, bei dem’s ja auch ums Autofahren ging, frag ich mal in die Runde: Sollten Schwerhörige und Gehörlose Wehrdienst leisten müssen? Sollen sie Soldat werden dürfen?

Miliziano colpito a morte, photo by SCAD1 / flickr, some rights reserved

Ich meine, auf der Outputseite ist alles klar: Das Militär ist einer der wichtigsten Produzenten von Spätertaubten — Knalltrauma durch Gewehrfeuer nämlich. Hörschäden sind die häufigsten erworbenen Behinderungen von Veteranen (zumindest in den USA laut dieser Quelle):  Mehr als 46.700 Veteranen aus Afghanistan und Irak haben Hörschäden registriert, viele davon dauerhafte. Aber wie sieht’s auf der Inputseite aus? Oder wie sollte es da aussehen?

Weiterlesen