Die Weihnachtsverlosung auf Not quite like Beethoven

Gestern sind meine Autorenexemplare gekommen — und als ich mir die so ansah und durchblätterte, dachte ich: Die sind toll! Ein paar kannst Du zu Weihnachten verschenken! Darum starte ich heute eine Verlosung.

Es gibt insgesamt 2x „still“ zu gewinnen, die Weihnachtsausgabe des FROH! magazins, die ich gestern vorgestellt habe. Wie gesagt, ein schönes Heft, nicht nur wegen meinem kleinen Beitrag.

Wer gewinnen mag, schreibe einfach einen Kommentar und wünsche Frohe Weihnachten — auf möglichst sympathische, originelle, lustige, abgefahrene, einfach herzergreifende oder andere Weise, die Euch einfällt .  Mitmachen könnt Ihr bis Dienstag Nacht. Ca. um 24.00Uhr lose ich die zwei Gewinner aus (das müßt Ihr mir einfach glauben), gebe sie bekannt und schreibe eine kurze Email. Dann müsst Ihr mir bis Mittwoch mittag mit der Lieferadresse antworten.

Ich hoffe, Ihr habt Lust darauf und wünsche viel Glück!

Advertisements

24 Antworten zu “Die Weihnachtsverlosung auf Not quite like Beethoven

  1. *ichbindieerste**hüpf**ichbindieerste**hüpfhüpf**ichbindieerste**hüpfhüpfhüpf*

    Lieber nqlb,

    ich wünsche Dir ganz entspannte Weihnachtstage, mögest Du das Gefühl haben, überall wirklich dabei zu sein (Und hören- oder nicht, CI usw. sind einfach mal nicht wichtig).

    Mit ganz lieben Grüßen
    frauke

    *ichbindieerste**hüpf**ichbindieerste**hüpfhüpf**ichbindieerste**hüpfhüpfhüpf*

  2. 🙂
    Danke, frauke, vielen Dank! Dir auch schöne Feiertage! Und dass Du die erste warst, richte ich der Glücksfee aus…

    Achtung: Fürs Spiel ist nicht notwendig, speziell mir frohe Weihnachten zu wünschen. Darüber freue ich mich zwar, aber das soll hier weder eine Art Audienz sein, noch müßt Ihr „toppen“, was im Kommentar vor Euch steht!

  3. Ich wünsche allen Lesern fröhliche Weihnachten und die Erkenntnis, dass der Umgang mit anderen Menschen mehr Freude bringen kann als ein Magazin 🙂

  4. Hihihi, ich überlege gerade ob ich es auf mich nehmen kann, Dich trotzdem in die Verlosung einzubeziehen.

  5. Welch ein Dilemma! 😀

  6. Es gibt so Fälle, denen würde ich auch lieber liebe Menschen schenken. Leider nicht so einfach…

  7. coole idee – ich habe schon überlegt, wo ich so ein magazin herbekomme, die ‚vorschau‘ hat mir nämlich _wirklich_ gefallen! 🙂

    also, ich wünsche jedem, der das hier liest, gar wunderherrliche weihnachtstage. genießt den schnee, meckert nicht allzuviel darüber und mummelt euch zusammen mit familie oder lieben menschen ein! aktive entspannung rox!

  8. Ich wuensche euch alle eine wunderbare Weihnachtzeit, Chanukkah oder anderen Feiertag mit euren Familien und bedanke mich fuer die Gesellschaft hier dieses Jahr. (nicht zur Wettbewerb, einfach zur Mitteilung.) Zitat aus einem gaelischen Reisender-Segen:

    Go n-éirí an bóthar leat
    Go raibh an ghaoth go brách ag do chúl
    Go lonraí an ghrian go te ar d’aghaidh
    Go dtite an bháisteach go mín ar do pháirceanna
    Agus go mbuailimid le chéile arís,
    Go gcoinní Dia i mbos A láimhe thú.

    Möge dir dein Weg leicht werden
    Möge dir der Wind immer von Rucken kommen
    Möge dir die Sonne ins Gesicht scheinen
    Möge dir Regen auf die Felder fallen
    und bis wir uns wiedersehen
    möge Gott dich in seiner Hand halten.

  9. Bombengeile Weihnachten und nicht vergessen: Schnee räumen, Schnee räumen! Denn der Schnee vom letzten Jahr ist die Lawine von morgen. Lasst euch nicht darunter begraben!

    Herzlichst
    jueb

  10. Ähm, das klingt ja richtig anstrengend: möglichst sympathisch, möglichst originell usw.? (Machst Du da eigentlich auch mit? Bin mal gespannt, was Dir so einfällt, denn wenn Deine lieben Leserlein ranklotzen müssen, solltest Du das immer noch toppen können, oder? ;))

    Ich wünsche also allen, die diese Weihnachtskommentare tatsächlich lesen (und nicht nur schnell einen eigenen tippen), ein paar schöne Tage in der Art, wie Ihr sie mögt – ob nun voller Trubel oder mit Ruhe, ob mit Spaziergängen im Winterwald oder sonstwo auf der Piste, ob weihnachtlich (mit Kirche, Weihnachtsgeschichte usw.) oder feiertäglich.

    Grüße aus dem Schnee und mit mittlerweile doch ein wenig Vorfreude von Andrea

  11. Oh, klingt es wirklich so abschreckend? Ging eigentlich nur darum, dass in den Kommentaren was stehen sollte — und sprachlich hoffte ich durch die Diversität der Aufzählung und die Oder-Verknüpfung rüberzubringen, dass jede nach ihrer Fassong schreiben soll. (Egal, hab’s mal geändert.)

    Ich äußere mich dann abschließend, wie Gastgeber das so machen 😉

  12. Möge es Euch allen Freude schneien an Weihnachten! Und mögt Ihr genügend Zeit haben für die wirklich wichtigen Dinge!

  13. … im Neuen Jahr, hatte ich noch hinzufügen wollen!

  14. Ich wünsche schlicht frohe Weihnachtstage und dass ihr alle gesund, unfallfrei, warm, satt, glücklich und zufrieden ins neue Jahr kommt – auf dass dieses ein buntes, lustiges, spannendes und entspannendes, ereignisreiches und ruhiges, gesundes, einfach wunderbares Jahr 2010 wird. Und weil sich die tragischen Seiten des Lebens ja nie ganz vermeiden lassen wünsche ich obendrein noch einen Sack Nerven wie Stahlseile und Geduld mit euch und euren Mitmenschen.

    Oh – und Weltfrieden! Und ein hartgekochtes Ei! Und… Ach, habt schöne Tage! 🙂

  15. Ich wünsche, dass das ein bisschen vom Glück der Welt und des Lebens zu Weihnachten auch auf Dich nieder tropft !

    Gut so ???

  16. Ich wünsche Euch allen, daß es auch für Euch ge(hörige) Weihnachten wird. Als ich vor zwei Wochen aus meiner Stille geholt wurde und durch das wundervolle Ding (CI)an meinem Ohr wieder V E R S T E H E N konnte, wusste ich daß es super Weihnachten wird, da ich meine Enkelkinder hören werde…
    Euch allen Frohes Fest

  17. Bärbel, das ist toll! Wünsche frohes Enkelkinderverstehen!

  18. When the snow falls wunderbar
    And the children Happy Are,
    When the Glatteis On the street
    And We all a Glühwein need,
    Then you know, es ist soweit:
    She is here, the Weihnachtszeit.

    Every Parkhaus ist besetzt,
    Weil die people fahren jetzt,
    All to Kaufhof, Mediamarkt,
    Kriegen nearly Herzinfarkt,
    Shopping hirnverbrannte things
    And the Christmasglocke rings.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    Hear the music, See the lights,
    Frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    Merry Christmas allerseits…

    Mother in the kitchen bakes
    Schoko-, Nuss- and Mandelkeks,
    Daddy in the Nebenraum
    Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.
    He is hanging auf the Balls,
    Then He from the Leiter falls…

    Finally the Kinderlein,
    To the Zimmer kommen rein
    And es sings the family
    Schauerlich: „Oh, Chistmastree!“
    And the jeder in the house
    Is packing die Geschenke aus.

    Merry Christmas, merry Christmas,
    Hear the music, See the lights,
    Frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
    Merry Christmas allerseits…

    Mama finds unter the Tanne
    Eine brandnew Teflon-Pfanne,
    Papa gets a Schlips and Socken,
    Everybody does frohlocken.
    President speaks in TV,
    All around is Harmonie,
    Bis mother in the kitchen Runs,
    Im Ofen burns the Weihnachtsgans.

    And so comes die Feuerwehr
    With Tatü, tata Daher
    And they bring a long, long Schlauch,
    And a long, long Leiter auch
    And they schreien – „Wasser Marsch!“,
    Christmas now ist in the – – – …Eimer!

    Wünsche allen eine gesegnete Weihnachtszeit!

  19. Ich wünsche auch allen frohe Weihnachten (auch, wenn ich bisher hier nicht in Erscheinung getreten bin, ich lese aber regelmäßig). Und guten Rutsch usw. ! Und besonders nqlb natürlich nochmal viel Kraft und Glück für alles.

    Christina

    P.S.: Nachdem ich vom Froh-Magazin hier las, habe ich es sofort bestellt (incl. Cover als Poster!), ich nehme also nicht wirklich teil 🙂

  20. So, ich habe eben weil ich so einen schönen Abend hatte, noch ein drittes Exemplar in den Ring geworfen. Leider konnten trotzdem nicht alle gewinnen 😦

    Mithilfe eines dicken Buches habe ich gelost, die Seiten durch die Finger rattern lassen und gestoppt, Glückszahl war die Einerzahl der aufgeschlagenen Seite.

    Je ein Heft gewonnen haben: Andrea, Anfänger und — Frauke. (Es lohnt sich anscheinend doch zuerst zu kommen…)
    Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen! Frohe Weihnachten!

  21. ja schön, freut mich 🙂
    früher vogel wurmt den fänger – oder wie heißt das?!? 😉

    Allen nochmal ganz schöne Weihnachten: möget Ihr die Tage glücklich verbringen und vor allem das neue Jahr gut und optimistisch beginnen!

  22. Schön! 🙂 Was mich jetzt noch interessiert: Welches dicke Buch war das denn?

  23. The Noonday Demon, das mir vor kurzem als spannende Aufmachung eines solchen Themas empfohlen wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s